Produkt: Film & TV Kamera Spezial Nr. 14 – DSLM-Kameras
Film & TV Kamera Spezial Nr. 14 – DSLM-Kameras
In unserem Film & TV Kamera Spezial erklären wir die grundlegende Technologie hinter den DSLM-Kameras. Was können diese spiegellosen Systemkameras und welche Geräte gibt es?
Auch für professionellen Videobereich

Sony verspricht mit der Alpha 7R IV höchste Auflösung

Satte 61 Megapixel für die Sony Alpha 7R IV. Mit dieser Ansage verkündeten die Japaner die vierte Generation der Alpha-7R-Reihe. Die spiegellose Vollformat-Kamera hat den weltweit ersten rückwärtig belichtete Vollformat-Bildsensor.

Sony präsentierte, die mit Spannung erwartete, neue Version ihrer Vollformat-Kamera Alpha 7R. Sie konnten bei der vierten Kamera der Reihe mit 4K und 61 Megapixel ein Ausrufezeichen setzen. So hat sie die bisher höchste Auflösung einer Vollformat-Kamera – der Vorgänger hatte im Vergleich fast 20 Megapixel weniger. Verfügbar sind auch Intervallaufnahmen für Zeitraffervideos, Full-HD-Aufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde sowie eine Zeitlupen- und Zeitraffer-Funktion. Damit wird sie als Kamera sowohl für professionelle Fotografie als auch Videoaufnahmen interessant.

VOLLFORMAT SENSOR UND MEHR
Sony begeistert bei derAnkündigung damit, dass die Alpha 7R IV soll im Super-35-Modus 4K-Videoaufnahmen mit vollständiger Pixelanzeige ohne Pixel-Binning aufnehmen kann. Die Kamera ist für HDR-Aufnahmen optimiert und verfügt sowohl über S-Log-2, als auch S-Log-3. Auch beim Ton fährt das Unternehmen auf: Es können über den Multi-Interface-Shoe XLR-Mikrofone angeschlossen werden um eine professionelle Klangaufnahme zu gewährleisten.
Aushängeschild bei der Entwicklung ist der neu entwickelte rückwärtig belichtete 35 mm Vollformat CMOS-Bildsensor und die neue Generation des BIONZ X Bildprozessors. Damit möchte Sony für Videoaufnahmen ein möglichst geringes Bildrauschen erreichen. Die Echtzeit-Augenerkennung ist ist auch im Videomodus verfügbar und wird durch Touch-Bedienung aktiviert um eine erleichterte Bedienung beim Filmen zu gewährleisten. Es kann dabei zwischen Mensch- und Tier-Augen unterschieden werden. Der Sucher ist ein elektronischer UXGA OLED Tru-Finder mit 5,76 Millionen Pixeln und die neue Alpha kommt mit einer Fünf-Achsen-Bildstabilisierung für ruckelfreie Aufnahmen und einer Sensor-Empfindlichkeit bis ISO 32.000. Für stärkere Lichtunterschiede in Takes soll der hoch empfindliche Dynamikumfang bis 14 Stufen natürliche Abstufungen von dunklen Schatten bis zu hellen Lichtern ermöglichen.

NEUES GEHÄUSE
Der Griff und das Gehäuse sind neu designt. Es gibt zwei Akku-Slots im optionalen Vertikalgriff (VG-C4EM), der durch einen weiteren Adapter mit vier Plätze noch erweitert werden kann um eine längere Aufnahme-Laufzeit zu gewährleisten. Die Alpha 7R IV verwendet wie ihr Vorgängermodell den NP-FZ100 Akku. Außerdem kann die Kamera über die USB-Verbindung geladen werden. Dafür wurden auch die USB-C-Verbindung verbessert. Ebenso erneuert wurde die Wifi-Verbindung und als erste Sony-Kamera verfügt die 7R IV  über eine drahtlose PC-Remote-Vernetzungsfunktion.
Natürlich verkündet Sony für die Alpha 7R IV die mittlerweile fast obligatorischen Neuerungen am Gehäuse: Spritzwasserschutz, ein neuer Griff, der besser in der Hand liegen soll, ein Joystick für die Funktionsauswahl sowie Tastenverbesserungen und zwei UHS-II-fähige Steckplätze für SD-Karten. Dafür wurden die Karten der Serie SF-M-Serie und ein neues Kartenlese-HUB vorgestellt.

Die Alpha 7R IV soll Ende August verfügbar sein und wird von Sony mit einem Preisschild von 3.999 Euro versehen. Weitere technische Details und einen ersten Blick auf die Kamera finden Sie auf der Website von Sony.

Produkt: Film & TV Kamera Spezial Nr. 14 – DSLM-Kameras
Film & TV Kamera Spezial Nr. 14 – DSLM-Kameras
In unserem Film & TV Kamera Spezial erklären wir die grundlegende Technologie hinter den DSLM-Kameras. Was können diese spiegellosen Systemkameras und welche Geräte gibt es?
Anzeige

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo,

    Sie schreiben in Ihrem Artikel:

    “NEUES GEHÄUSE
    Es gibt zwei Akku-Slots im neu designten Griff, die durch einen Adapter bis auf vier Plätze erweitert werden können um eine längere Aufnahme-Laufzeit zu gewährleisten.”

    heißt dass jetzt, dass im Griff der Kamera 2 Akkus platz finden?

    Vielen Dank
    K. Heimerl

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Hallo Herr Heimerl,

      tatsächlich ist nur ein Akku-Slot im Body enthalten. Wir müssen uns hier etwas konkreter ausdrücken. In einem optionalem Vertikalgriff sind zwei Akku-Slots enthalten und es gibt eine weitere Möglichkeit zur Erweiterung mit vier Zusatz-Slots. So kann man bis zu sieben Akkus mitführen.

      Danke für Ihren Hinweis!

      Viele Grüße,
      Lars Rennert
      Redaktion Film TV Kamera

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren