Produkt: FILM & TV KAMERA 5/2019
FILM & TV KAMERA 5/2019
LARGE FORMAT: ARRI ALEXA Mini LF+++INTERVIEW: DoP Benoît Delhomme+++TEST: Kompaktkamer Canon EOS R

NAB 2019: Canon zeigt Sumire Primes im Vollformat

Noch bevor es in Las Vegas richtig losgeht, kommt schon der erste Knaller: Canon steigt bei den Vollformat-Festbrennweiten ein! “Sumire Primes” heißt die neue Reihe. Wir konnten uns schon mal das 35-mm-Objektiv ansehen.

Canon steigt bei den Vollformat-Primes ein: der neue Sumire-Festbrennweitensatz leuchtet Full-Frame und Super-35 aus und bringt den Vollformat-Look in Canons EOS-Cine-Universum. Insgesamt wird die Sumire-Objektivreihe sieben Optiken umfassen: CN-E14 mm T3.1 FP X, CN-E20 mm T1.5 FP X, CN-E24 mm T1.5 FP X, CN-E35 mm T1.5 FP X, CN-E50 mm T1.3 FP X, CN-E85 mm T1.3 FP X sowie das CN-E135 mm T2.2 FP X.

Die Sumire-Primes kommen serienmäßig mit einem PL-Mount, sind aber auf Wunsch auch mit EF-Mount verfügbar. Die Baugrößen sollen innerhalb der Serie weitgehend identisch sein, so dass Anbauteile beim Objektivwechsel am selben Ort verbleiben können. Die Objektive haben beim Fokus- und Blendentrieb die branchenübliche 0,8-Zahnung. Der Fokusweg beträgt 300 Grad und erlaubt so präzises manuelles Scharfstellen. Die Blende verfügt über elf Lamellen, der Frontdurchmesser beträgt 114 Millimeter. Die Entfernungsgravur gibt es wahlweise in Metern oder Feet. Canon verspricht mit der neuen Objektivreihe die gleiche Farbwiedergabe wie bei seinen übrigen Cine-Objektiven. Hauttöne würden sehr weich und plastisch dargestellt.

Die ersten drei Objektive, nämlich die 14-, 35- und 85-mm-Primes, sollen im Juni 2019 verfügbar sein, der Rest dann bis Ende des Jahres. Zu den Preisen gibt es noch keine Angaben.

Produkt: FILM & TV KAMERA 5/2019
FILM & TV KAMERA 5/2019
LARGE FORMAT: ARRI ALEXA Mini LF+++INTERVIEW: DoP Benoît Delhomme+++TEST: Kompaktkamer Canon EOS R
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: