Schneller Festplattenspeicher für den Schnitt

NAB 2018: WD G-Technology stellt G-DRIVE Pro SSD mit Thunderbolt 3 vor

Die Postproduktion von hochauflösenden Inhalten in 4K oder 8K bedeutet auch den Transfer von großen Datenmengen in vorzugsweise Echtzeit. Western Digital G-Technology zeigt auf der NAB Show 2018 den G-DRIVE Pro SSD mit Thunderbolt 3, der eine Übertragungsrate von bis zu 2.800 Mbit/s erreicht.

(Bild: Western Digital)

Das Laufwerk G-DRIVE Pro SSD  hat eine Kapazität von bis zu 7,68 TB und ist mit der Thunderbolt-3-Technologie ausgestattet, was Übertragungsraten von bis zu 2.800 MB/s ermöglicht. Dadurch ist beispielsweise die Bearbeitung von 8K-Multi-Stream-Filmmaterial bei voller Bildrate möglich. Es lassen sich aber auch Projekte wesentlicht schneller rendern und in voller Auflösung abspielen. Die Übertragung eines 1 TB großen Contents dauert höchstens sieben Minuten.

Über die zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse des G-DRIVE Pro SSD lassen sich per Daisy Chaining bis zu fünf weitere Geräte  anschließen. Dabei ist das robuste Aluminiumgehäuse mehr als ansehnlich, kann gestapelt werden und trägt so zu einem aufgeräumtes Desktop bei. Das G-DRIVE Pro SSD hat eine 5-jährige Herstellergarantie, eine Lebensdauer von 1 DWD (Drive Writes Per Day) und verwendet SSDs der Enterprise-Klasse. Das G-DRIVE Pro SSD mit Thunderbolt 3 ist in den USA ab Mai 2018 mit einer Speicherapazität von 960 GB  für 1.399,95 US-Dollar erhältlich. Die Varianten mit 1,92 TB, 3,84 TB und 7,68 TB kosten 2.099,95, 4.099,95 beziehungsweise 7.599,95 US-Dollar.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: