Kommt 2019: Neue Vollformatkamera ZEISS ZX1

Die Konnektivität eines Smartphones mit der Anbindung an die ZEISS-Objektiv-Reihen. Das soll die Vollformatsystemkamera ZEISS ZX1 leisten. Ab Anfang 2019 soll sie kommen.

Viele Fotografen unter den Kameraleuten scharren schon mit den Füßen. Seit der Photokina 2018 freut sich die Fachwelt auf die kleine ZX1 von ZEISS. Die erste Vollformatkamera von ZEISS verspricht erstklassige Bildqualität mit der intuitiven Bedienung eines Smartphones zu verbinden. Damit soll anspruchsvollen Fotografen die Möglichkeit eröffnet werden, nach der Aufnahme die Bilder im Gerät zu bearbeiten und direkt im Netz zu veröffentlichen. Die ZEISS ZX1 verfügt über ein neu entwickeltes ZEISS Distagon Objektiv mit Autofokus, 35 Millimetern Brennweite und einer maximalen Öffnung von f2, das auf den ebenfalls neuen 37,4- Megapixel-Vollformatsensor abgestimmt wurde..

Die ZEISS ZX1 ermöglicht durch die volle Integration von Adobe Photoshop Lightroom CC das professionelle Bearbeiten von RAW-Bilddateien direkt auf dem Gerät. Die Bedienoberfläche auf dem 4,3 Zoll großen Multi-Touch-Display erlaubt einen unterbrechungsfreien Workflow. Danach können die Bilder direkt ins Netz geladen werden, ohne dass hierzu externe Geräte nötig wären. Der interne Speicher der Kamera umfasst 512 GB und bietet somit Platz für geschätzt 6.800 RAW-Dateien oder mehr als 50.000 JPGs.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: