Neue Version!

Edius 9 von Grass Valley kommt am 1. November

Grass Valley hat bekannt gegeben, dass die neue Version ihres Schnittprogramms, nämlich Edius 9, am 1. November den Release feiert. Auf der IBC 2017 konnten wir bereits einen Blick auf das Programm erhaschen.

Die neuen Features wurden nun auch final bekannt gegeben. Zu ihnen gehören unter anderem:

  • Native Bearbeitung von HDR-Bildmaterial
  • Vereinfachter Export von HDR-Material
  • SDR- und HDR-Bildmaterial können in einem Projekt vermischt werden
  • Native End-to-End-Unterstützung von HDR-Inhalten von beispielsweise  Camcordern, Drohnen oder Smartphones
  • Workflow-Updates, beispielsweise beim neuen “Cinema RAW Light” Format der Canon EOS C200
  • Verbesserte Benutzeroberfläche
  • Größerer Hardware Support für Technik von Drittanbietern
  • Neue Metadaten-Suchfunktion
Neu ist auch das neue “Cloud Ready” floating Lizenzpaket, das sich grade für große Unternehmen oder Rundfunkstationen anbietet. Hier können verschiedene Nutzer von mehreren Geräten gleichzeitig oder abwechselnd auf das gleiche Projekt zugreifen. Die einzelnen Lizenzen können an die User selbstständig vergeben werden. Verbunden ist alles über die Cloud Plattform von Grass Valley. Ab dem 1. November 2017 soll Edius 9 dann verfügbar sein. Das floating Lizenzpaket soll dann im April 2018 folgen.

In Deutschland wird Edius 9 von Grass-Valley-Distributor Magic Multi Media vertrieben. Hier gibt es auch Neuigkeiten zu Lizenzen und Preisen sowie Schulungen zu den neuen Features.

Ein Kommentar zu “Edius 9 von Grass Valley kommt am 1. November”
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: