Drahtlos per Bluetooth

Memory Mic: Mikrofon für Smartphones von Sennheiser

Wer mit dem Smartphone dreht, kann oft mit dem aufgezeichneten Ton nicht zufrieden sein. Sennheiser hat mit Memory Mic ein drahtloses Mikrofon vorgestellt, das in diesem Punkt Abhilfe schaffen kann.  

„Der Ton spielt in der Tat eine enorm wichtige Rolle für Videos. Er schafft sofort eine bestimmte Atmosphäre, weckt Emotionen und macht schöne Erinnerungen realistisch nacherlebbar“, erklärt Tobias von Allwörden, Senior Product Manager Professional Audio bei Sennheiser. „Wir freuen uns, ein drahtloses Mikrofon für Smartphones anbieten zu können, das genauso handlich und nutzerfreundlich wie ein Smartphone ist.“

Für den Einsatz muss  das Memory Mic lediglich über Bluetooth mit der dazugehörigen App synchronisiert werden und danach mit dem Magnet-Clip dort befestigt werden, wo man das relevante Tongeschehen erwartet. Dabei sind das Gewicht von nur 30 Gramm  und die kompakten Größe von Vorteil. Wechselnde Mikrofonabstände kann das Gerät ebenso verkraften wie unterschiedliche Einspracherichtungen. Nach der bis zu vier Stunden langen Betriebszeit, lässt es sich per USB-Anschluss innerhalb von zwei Stunden wieder aufladen.

Bei der Aufnahme mit dem Memory Mic bleibt das Smartphone-Mikrofon aktiv. In der App lässt sich dann die für das Video beste Tonmischung aus beiden Aufnahmequellen erstellen. Zudem kann über die App die Empfindlichkeit des Memory Mic anpassen. Weil keine drahtgebundene Verbindung erforderlich ist, bleiben die Anschlüsse der Anschluss des Smartphones für weiteres Zubehör frei. Die App ist für iOS und Android verfügbar.

Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Nach der automatischen Belichtung, der automatischen Schärfe kommt nun auch noch das autometische Mikrofon, fehlt nur nich die Motivklingel.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: