Film & TV Kamera 5/2019: Das neue Heft ist da!


Liebe Film- & Medienschaffende,

Ende März fand die Innovationskonferenz der Nachhaltigkeitsinitiative Crew Tech statt. Wir berichteten in unserer Ausgabe 3/2019 über das Vorhaben der Branchenplattform Crew United, Innovatoren aus unterschiedlichen Branchen für die Nachhaltigkeit an einen Tisch zu holen.

Bei der Konferenz in München trafen sich rund 80 interessierte Macherinnen und Macher. Oliver Zenglein, Mitinitiator und Crew- United-Chef: „So viele Menschen wie noch nie haben sich getroffen, um sich über Nachhaltigkeit in der Filmbranche auszutauschen. Das ist ein starkes Zeichen.“

Die Organisatoren um Janine Golisano zogen ein positives Fazit, die Branche will eine Veränderung und steht „für ein besseres Miteinander für mehr ökologische und auch soziale Nachhaltigkeit“ ein. Der Weg wird weiter führen. Unter www.crewtech.media/konferenz können Sie sich informieren, wie Sie dabei mitgestalten können.

Auch im aktuellen Heft folgen wir dem Trend nachhaltiger Technologien! Auf der Seite 30 stellen wir Christian Friedles Filmclip-Produktion für den „Umweltpreis für Unternehmen“ des Landes Baden-Württemberg vor. Zudem wird fleißig entwickelt: Auf Seite 56 finden Sie die neueste Entwicklung der Maier Bros. GmbH. Das Unternehmen hat einen selbstfahrenden Generator mit Hybrid-Technologie konzipiert und gebaut.

 

Ausgabe 5/2019

 

FOKUS

  • Editorial
  • Drei Fragen an … Jens Schmidt-Kohl aus Köln

AT WORK

  • Bei Nacht sehen DoP Philipp Sichler erzählt im Interview, wie er mit der Sony VENICE das „schmutzige Licht“ in den Tango-Clubs von Montevideo einfing.
  • Die Farben des Schnees HFF-Kamerastudent Lukas Nicolaus drehte mit Cineovision-Anamorphoten einen Heimatfilm ohne Idylle.

IM TEST

  • Spiegellos durch Wien Die Canon EOS R startet eine neue Ära bei Canon. Mark Zdunnek hat sie für uns ausprobiert.

HANDS-ON

  • Fußball-Karriere in POV Kameramann Thomas Beckmann drehte einen Spot für die Deutsche Bahn komplett in POV und setzte dabei ein maßgeschneidertes Rig für die Panasonic Lumix GH5 ein.
  • Grünes Licht für „Grüne Produktion“ Filmemacher Christian Friedle drehte Videos für einen Umweltpreis – mit einem nachhaltigen Drehkonzept. Was hieß das in der Praxis?
  • Grading-Kultur mit drei Systemen Act HeadQuarter Media in K̈oln arbeitet mit drei verschiedenen High-End-Grading-Systemen. Wo liegen die jeweiligen Stärken?
  • Die gleiche Sprache sprechen Timo Landsiedel hat sich bei Zeigermann_Audio in Hamburg umgesehen.
  • Herzensprojekt Wie schaffen es unabhängig produzierte Kinofilme ohne Fördergelder auf die Leinwand? Wir haben ein Beispiel.
  • Zeitfenster Slow-Motion beim Skispringen: Das ist der Workflow.
  • Klein ist nicht genug ARRI bringt die ALEXA Mini LF: kleines Gehäuse, Vollformat-Sensor. Wir stellen vor, was sie kann.

AUF EINEN BLICK

  • Technologie
  • Menschen
  • Branche
  • Drehspiegel

BRANCHE

  • Trends in der Broadcast-Produktion Bernhard Herrmann war für uns bei den „Technology Innovation Days“ in Berlin.
  • Zehn Jahre solide Arbeit Der Bundesverband der Fernsehkameraleute BVFK feierte im März sein Jubiläumum.

FESTIVAL

  • Radikal und risikobereit Am 9. M̈arz wurde Thomas Mauch der Marburger Kamerapreis verliehen. Wir waren dabei.
  • Alternativloser Urwald Marburg-Preisträger Thomas Mauch verrät, wieso der Herzog-Klassiker „Aguirre“ eigentlich ein Dokumentarfilm ist.
  • Zwei-Stufen-Feier In Genf wurden die Quartze des Schweizer Filmpreises verliehen. Philippe Dériaz ordnet die preisgekrönten Werke ein.
  • Politisches und Privates Wie sehr diese beiden Sphären im aktuellen Film verbunden sind, zeigte die 22. Diagonale in Graz.

DIALOG

  • Filme machen – Film lehren Thomas Schadt ist Filmemacher und Dozent. Im Gespräch mit Gerdt Rohrbach berichtet er von seiner Arbeitsweise und von dem, was er für seine Studierenden für wichtig hält.
  • „Die Welt um mich herum“ So befreit wie im Van-Gogh-Drama „At Eternity’s Gate“ hat man die Kamera von Benoît Delhomme noch nie gesehen. Wir haben trotzdem versucht, mit ihm Schritt zu halten.
  • Wem gehört ein Bild? Dieser Frage geht „Der illegale Film“ von Martin Baer und Claus Wischmann nach. Der Dokumentarfilm kommt jetzt in die Kinos.

SERVICE

  • Kleinanzeigen
  • Geschäftsempfehlungen
  • Inserentenverzeichnis
  • Impressum
  • Vorschau
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren