Film & TV Kamera 6.2020: Das neue Heft ist da – kostenloser Download!


Liebe Film- & Medienschaffende,

unangefochten auf Platz eins der redaktionsinternen Hitparade für bescheuerte Wörter liegt zurzeit „Hygienedemo“. Zwar kann man grundsätzlich nicht tadeln, dass Bürger ihre Grundrechte ausüben, auf die Straße gehen und sich versammeln, um gegen die ihrer Meinung nach zu strengen Regeln zur Eindämmung der Covid-19- Pandemie zu protestieren. Wenn dabei die Hygieneregeln missachtet werden und sich so die Veranstaltung selbst ad absurdum führt, ist das ein Problem, mit dem sich die Ordnungsbehörden befassen müssen. Und wenn die Aluhut-Kohorten und Bescheidwisser sich der „Hygienedemos“ bemächtigen, um dort ihre Weltverschwörungstheorien unter das Volk zu bringen, verstärkt das höchstens vielleicht schon vorhandene, milde Zweifel an der Vernunftbegabung mancher Mitmenschen.

Allerdings muss Schluss mit der Sanftmut sein, wenn aus solchen Veranstaltungen heraus Attacken auf Journalisten und Kamerateams verübt werden. Als „Zombies, die schnell rennen können“, beschreibt ZDF-Reporter Abdelkarim die etwa 20 Angreifer auf ihn und sein Drehteam am 1. Mai in Berlin. Auch bei der ungenehmigten Demonstration des Vegankochs Hildmann wurde ein ARD-Tonmann körperlich angegriffen. Was bei uns zu Recht als ernste Grenz- überschreitung wahrgenommen wird, ist weltweit ein Problem mit ganz anderen Ausmaßen. Allein 2019 kamen laut „Reporter ohne Grenzen“ 38 Journalisten in direktem Zusammenhang mit ihrer Berufsausübung ums Leben, 234 sitzen in Haft.

Auch in diesem Heft bringen wir ein Covid-19-Spezial, das Sie ab Seite 46 finden. Wir stellen die aktuelle Ausgabe daher wieder über unsere Webseite als kostenlosen PDF-Download zur Verfügung. Für unsere Rubrik „At Work“ erzählt DoP Jan Prillwitz, wie er eine dreiteilige Terra-X-Dokumentation auf der Sony VENICE in 4K, HDR und 50p drehte. Wir testen zwei neue Leichtgimbals, setzen unsere Reihe zu den digitalen Formaten fort, berichten vom 70. Deutschen Filmpreis und sprechen mit DoP Dick Pope über seine Arbeit bei Edward Nortons „Motherless Brooklyn“.
Ihr

Uwe Agnes
Chefredakteur


Laden Sie hier unsere Ausgabe 6.2020 kostenlos herunter!


Ausgabe 6.2020

 

FOKUS

  • Editorial
  • Drei Fragen an … Anna Schenk aus Berlin

AT WORK

  • Hochglanz in drei Teilen Jan Prillwitz drehte eine Terra-X-Dokumentation auch für den internationalen Markt in 4K, HDR und 50p.
  • Mehr Platz im Bild Bei ihrer Abschlussarbeit an der ifs Köln setzte DoP Sarina Laudam für spezielle Szenen auf 16-mm-Film.

IM TEST

  • Bewegung auf Augenhöhe Unser Tester Mark Zdunnek hat die neuen Leicht-Gimbals DJI Ronin SC und Zhiyun WEEBILL-S ausprobiert.

HANDS-ON

  • Kenne deine Zuschauer Wenn man Filme für Kampagnen im Netz produziert, ist wichtig, wo sie laufen sollen. Wir geben Tipps.
  • LED-Licht für den Greenscreen Der letzte Schritt beim Eigenbau eines Greenscreen-Studios war die Planung der passenden Beleuchtung.

AUF EINEN BLICK

  • Technologie
  • Vorsprung durch Firmware Sony erweitert die Möglichkeiten bei VENICE und FX9
  • Wir wollen drehen – aber sicher!“ Berufsverbände legen Katalog mit Hygienemaßnahmen
  • Menschen & Branche

SPEZIAL

  • Was muss sich nach der Krise verändern? Covid-19. Die häufig prekär Beschäftigen der Filmbranche haben es in der Krise besonders schwer. Wir hörten von BVK-Geschäftsführer Dr. Michael Neubauer, wo er Bedarf für Veränderung sieht.
  • Traumfabrik in der Pandemie Covid-19. 1918 wütete die Spanische Grippe auch in Hollywood.
  • Kummer gewohnt Covid-19. Wie ist angesichts vieler Gerüchte und fiktiver Schreckensszenarien die tatsächliche Stimmung in der Branche? Wir haben acht Filmschaffende gefragt.
  • „Das Jahr ist gelaufen“ Covid-19. Wer nicht produziert, muss auch nicht postproduzieren. Wir sprachen mit Andreas Fröhlich, Geschäftsführer der Act HeadQuarter GmbH, über die aktuelle Lage der Filmdienstleister.
  • Digitale Promotion für den europäischen Film Covid-19. Die Corona-Krise zwingt auch die Netzwerk-Initiative European Film Promotion auf neue Wege.
  • Entscheiden im Konjunktiv Covid-19. Wie überstehen Rentals die Krise? Wir haben uns umgehört.

FESTIVAL

  • Abräumer und Abgespeiste Der Deutsche Filmpreis 2020 wurde ohne Publikum und mit zugeschalteten Nominierten verliehen.
  • Kunstvoll genutzt Das 37. Internationale Frauenfilmfestival Dortmund/Köln (IFFF) bot ein ambitioniertes Online-Programm.
  • Macht beleuchten, Solidarität finden Beim IFFF diskutierten Kamerafrauen neue Wege im Film, abseits vom Klischee.

DIALOG

  • Wahrhaftigkeit gestalten Timo Landsiedel porträtiert Editorin und Filmemacherin Carlotta Kittel, die ihm verriet, wieso sie gerne im Team arbeitet und welche Projekte ihr besonders am Herzen liegen.
  • Rausgehen und loslegen Edward Nortons „Motherless Brooklyn“ führt uns in das New York der 1950er Jahre. Wie DoP Dick Pope die Hürden überwunden hat, die sich beim Dreh stellten, erzählte er uns bei einer Tasse Kaffee in Toruń.
  • Ferkel ohne Rosa Der schwarz-weiße Stummfilm „Gunda“ des russischen Kameramanns und Filmemachers Victor Kossakovsky knüpft an die Anfänge des Kinos an.

SERVICE

  • Kleinanzeigen
  • Geschäftsempfehlungen
  • Inserentenverzeichnis
  • Impressum
  • Vorschau
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.