Körperstative

Steadycam Patente: Blick in die Patentekiste

Ein Körperstativ ist eine am Körper getragene verstellbare Vorrichtung zur Aufnahme einer Filmkamera, um verwacklungsfreie Aufnahmen im Stand und in der Bewegung zu machen. Dabei reichen die Schnittflächen zwischen Stützkonstruktion und Körper von der einfachen Auflage beispielsweise auf der Schulter bis zur vollständig umschließenden Weste des Steadicam

So vieldeutig der Begriff ist, so vielfältig sind auch die Erfindungen und Lösungsansätze auf diesem Gebiet. Seit den 1920er Jahren hat es immer wieder Patentanmeldungen gegeben. Viele aktuelle Produkte gehen auf sehr alte Ideen zurück. Eine visuelle Übersicht der Erfindungen von 1935 bis in die 2000er Jahre sehen Sie hier. Die Erfindungen und Patente von Garrett Brown hatten dabei die größte Prägekraft – dazu mehr im Artikel Steadicam & Co: Pionier Garrett Brown über die Entwicklung seines Körperstativs.

Auf der  Übersichtsseite „Bildstabilisierung: Steadicam & Co“ finden Sie stets alle Artikel unseres Technik-Schwerpunkts:

Im Video erinnerst sich der Erfinder an seinen Heureka-Moment und die ersten Aufnahmen für Hollywood – im Artikel Steadicam & Co: Pionier Garrett Brown über die Entwicklung seines Körperstativs.

© Die Archivbilder hat Hans-Albrecht Lusznat zusammengetragen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: