Steadicam & Co

Pionier Garrett Brown über die Entwicklung seines Körperstativs

Steadicam in Action

Wohl kaum ein Mann hat die Entwicklung der Bildstabilisierung so beeinflusst wie Garrett Brown. Der US-amerikanische Kameramann und Tüftler gewann für seine Erfindung in den 1970er Jahren den Technik-Oscar. Sein Produkt, heute vertrieben von Tiffen, hat die Bildaufnahme in gewissen Bereichen revolutioniert, mit dem Steadicam-Operator ein eigenes Berufsbild erschaffen und wird bis heute weiterentwickelt. Das Prinzip nutzen auch zahlreiche andere Hersteller heute. Garrett Brown hat einmal eindrucksvoll beschrieben, wie schwer es ist, sich vor Nachahmern zu schützen, in dem eindrucksvollen Artikel Contraption Wars.

Unser Autor Hans Albrecht Lusznat hat auf seiner Webseite das Prinzip einfach und präzise beschrieben: „Es ist ein mechanisches Kamerastabilisierungssystem basierend auf den Gesetzen der Trägheit. Durch einen zweiteiligen Gelenkfederarm werden die unregelmäßigen Bewegungen des tragenden Operator absorbiert und von den Kamerabewegungen isoliert.“ Dieser Grundsatz gilt noch heute (siehe dazu auch unsere Übersicht zu verschiedenen Bauweisen von Körperstativen.

Faszinierender ist allerdings die Geschichte aus Browns Mund selbst, im Video:

Keine Kommentare zu “Pionier Garrett Brown über die Entwicklung seines Körperstativs”
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: