Stabile Kameras für Outdoor-Aktivitäten

Nikon zeigt drei KeyMission-Kameras auf Photokina

Actionkameras sind bisweilen auch für Filmproduktionen Mittel der Wahl, um Szenen aus ungewöhnlichen Perspektiven zeigen zu können. Im Rahmen der Photokina 2016 präsentiert Nikon jetzt die KeyMission-Serie, welche aus drei Kameras besteht.

Nikon KeyMission 80, 360 und 170
Nikon KeyMission 80, 360 und 170

Jede dieser Kameras verfügt über einen eigenen Bildwinkel. Die bereits Anfang des Jahres angekündigte KeyMission 360 verfügt über zwei gleichwertige Objektive auf der Vorder- wie der Rückseite des Gehäuses und zeichnet 360-Grad-Videos in 4K und UHD/24p Auflösung auf. Laut Hersteller ist das Gerät für extreme Bedingungen ausgelegt und soll unter anderem wasserfest bis zu einer Tiefe von 30 Metern sein. Außerdem soll die Kamera einen Sturz aus 2 Metern Höhe standhalten und auch bei -10 Grad Celsius noch funktionieren. Die KeyMission 360 ist mit der Nikon-App SnapBridge 360/170 (bei Smartphones und Tablets) und der KeyMission 360/170 (bei Computern) kompatibel. Dies soll bei der Aufnahme sowie bei der Bearbeitung des Materials helfen. Die KeyMission 360 hat einen empfohlenen Verkaufspreis von 499 Euro.

Die zweite neue Action-Kamera ist die KeyMission 170. Mit einem 170-Grad Ultra-Weitwinkel nimmt sie Videos bis zu 120 fps (720 Zeilen) auf. Reguläres Aufnahmeformat ist bis zu 2160 / 30p, ein elektronischer Bildstabilisator beruhigt das Bild.. Das 170er Modell ist bis 10 Meter Tiefe wasserfest, kann aber mit Hilfe des Unterwassergehäuses WP-AA1 in einer Tiefe bis zu 40 Metern verwendet werden. Auch die Bedienhilfen für Smartphones, Tablets und Computer können bei diesem Modell verwendet werden. Zusätzlich verfügt die 170 über verschiedene Foto- und Filmaufnahmemodi, wie z.B. „Zeitlupe“, „Film+Foto“ oder „Zeitrafferfilm“. Die Keymission soll 399 Euro kosten.

Die dritte und kleinste Kamera der Serie ist die KeyMission 80. Sie zeichnet sich durch die Möglichkeit zur Einhandbedienung aus. Außerdem ist sie nach Herstellerangaben bis zu einer Tiefe zu einem Meter Wasserdicht, hält Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,5 Metern stand und ist bis zu -10 Grad Celsius kältebeständig. Speziell konzipierte Nikkor-Objektive sollen für gute Bildqualität sorgen, ein zweites Objektiv ermöglicht die Aufnahme von Selfies. Mit Hilfe der SnapBridge-App ist eine Kabellose Verbindung mit Smartphones oder Tablets möglich. Auch dieses Modell verfügt über verschiedene Aufnahmemodi wie Zeitrafferfilm oder Routen-Aufnahme, ein Modus für automatische Film- oder Fotoaufnahmen. Die Keymission 80 wird mit 299 Euro zu Buche schlagen.

Die Action-Kameras sollen voraussichtlich Anfang November zu bekommen sein.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: