5 Inch Touchscreen für unter 500 Dollar

NAB 2017: SmallHD mit utrahellem HDMI Monitor “Focus”

SmallHD bringt mit dem “Focus” einen Touchscreen-Monitor, der Einsteigern und kleineren Produktionen gelegen kommen dürfte.

NAB 2017: SmallHD bringt mit dem Focus einen günstigen ultrahellen Monior.
Foto: SmallHD
NAB 2017: SmallHD bringt mit dem Focus einen günstigen ultrahellen Monior.

Bei SmallHD nennen sie es einfach nur “Daylight Viewable Touchscreen”. Es ist ein kleiner Monitor, der sich zum Beispiel auf den Blitzschuh von DSLRs montieren lässt. Der große Clou: Das Display ist 2-3 mal heller als die üblichen Displays der Kameras. Bei Tageslicht sieht man angeblich alles, was die Kamera sieht, und zwar deutlich.

Der Tilt Arm, mit dem der Focus an die Kamera montiert wird, erlaubt es, den Monitor um 180 Grad zu drehen. Auch verfügt der Arm über einen eigenen Blitzschuh, so dass man weiteres Equipment montieren kann. Alternativ kann der Tilt Arm auch über eine Schraube an zum Beispiel einem Stativ fixiert werden.

Eine Power-Out Funktion macht es möglich, die Kamera über den am Monitor angebrachten Akku mit Strom zu versorgen. Gerade bei DSLRs ist die Stromversorgung beim Filmen oft eine Schwachstelle. Laut SmallHD kann die Laufzeit der Kamera so bis um den Faktor 4 verlängert werden.

Der Touchscreen erlaubt die Bedienung des Monitors. Praktisch: zum Fokussieren kann man auf ein beliebiges Detail einzoomen (Focus Assist). Weitere Features sind Waveform, 3D LUTs, Pixel Zoom und False Color.

Der Focus soll 499 Dollar kosten, Vorbestellungen werden ab Mai entgegengenommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: