Preisgünstiger 10bit Monitor-Recorder

NAB 2016: Blackmagic Video Assist 4K Monitor-Recorder

Ein Neuzugang unter den Monitor-Recordern ist der Blackmagic Video Assist 4K. Er bietet einen Farbraum von 10 bit und nimmt bis zum Format Ultra HD 2160p30 auf.

Blackmagic Video Assist 4K Monitor-Recorder
Foto: Blackmagic Design
Blackmagic Video Assist 4K Monitor-Recorder

Der 7-Zöller zeichnet HD und Ultra HD als 10-bit 4:2:2 ProRes oder DNxHD-Dateien auf SD-Karten auf. Er verfügt über SDI- und HDMI-Eingänge wie Ausgänge, zusätzlich 2 Mini XLR-Audioeingänge mit Phantomspeisung, sowie einen Audioausgang über Stereoklinke 3,5 Millimeter. Über LANC kann eine Fernbedienung zum Start und Stopp der Aufnahme angeschlossen werden.

Blackmagic CEO
Foto: Timo Landsiedel
CEO Grant Petty auf der NAB

Die unterstützten Speichermedien in den beiden Slots sind SDXC-UHS-II, SDXC-UHS-I und SDHC-UHS-I. Speicher dieser Typen werden unterstützt: DS, HS, SDR12, SDR25, DDR50 und SDR104.

Die unterstützten Formate über SDI sind 2160p/23,98; 24; 25; 29,97; 30 – 1080p/23,98; 24; 25; 29,97; 30; 50; 59,94; 60 –  720p/50; 59,94 – 1080i/50; 59,94 – 525i/59,94 NTSC; 625i/50 PAL sowie über HDMI 2160p/23,98; 24; 25; 29,97; 30 – 1080p/23,98; 24; 25; 29,97; 30; 50; 59,94; 60 – 1080i/50; 59,94 –720p/50; 59,94 – 525i/29,97 NTSC; 625i/25 PAL.

Der Touchscreen dient natürlich auch zur Konfiguration des Recorders. Die Displaygröße beträgt 1.200 x 1.080 auf 7 Zoll (= Inch). Ein USB-Port erlaubt die Konfiguration und Updates. Während des Betriebs kann einer der beiden Akkus gewechselt werden.

Das Gerät ist 790 Gramm schwer, 189 Millimeter breit, 130,5 Millimeter hoch und 32,5 Millimeter tief. Es kann bei Temperaturen zwischen 0 und 40° betrieben werden. Er kostet 995 Euro inklusive Mehrwertsteuer (unverbindliche Preisempfehlung).

Keine Kommentare zu “NAB 2016: Blackmagic Video Assist 4K Monitor-Recorder”
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: