Audio-Equipment

Kamera Mikrofon: Intern oder extern?

Einschub für Funkempfänger
Ein Einschub für Funkempfänger ist bei den Kameras mit großem Sensor nicht standardmäßig vorgesehen, sie müssen mit Hilfe des Cold-Zubehörschuhs extern befestigt werden oder man verwendet ein V-Mount- Zwischenstück.

Anders als bei den gebräuchlichen Camcordern für Fernsehdokumentationen sind die meisten Kameras mit großem Sensor hinsichtlich der Tonaufzeichnung sehr marginal und bescheiden ausgestattet. In der Regel gibt es nur zwei schaltbare Toneingänge für XLR-Stecker. Neben dem Kameraton lässt sich so nur noch eine zusätzliche Spur aufzeichnen, während tragbare Stereo- beziehungsweise Zwei-Kanal-Mischer inzwischen flächendeckend zum Standardinstrument der Tonleute geworden sind.

Die separate Aufzeichnung des Tons auf einem eigenen, unabhängigen Gerät ist mit der digitalen Aufnahmetechnik zwar relativ einfach zu realisieren, bedeutet aber zusätzlichen Aufwand in der Nachbearbeitung und ist deshalb oft nicht gewünscht. Ein Kameramikrofon, auch wenn man später den damit aufgenommenen Ton nur für Synchonisationszwecke braucht, ist unabdingbar und braucht eine körperschall-entkoppelnde Halterung.

Bei EB-Camcordern war das Bestandteil des Grundsets; bei Kameras mit großem Sensor sind zum Teil Mikrofonhalterungen nicht vorgesehen und müssen als Zubehör erworben und montiert werden. Die einfachste Form ist eine Mikrofonhalterung mit integriertem Blitzschuhadapter, die sich auf jedem Zubehörschuh auf – stecken und festschrauben lässt.

Wichtig bei einer externen Mikrofon - halterung ist, dass sie körperschallentkoppelt ist.
Wichtig bei einer externen Mikrofon – halterung ist, dass sie körperschallentkoppelt ist.

Alle EB-Camcorder der letzten Jahre hatten im hinteren Gehäusebereich ein Fach zum Einschieben eines Audiofunkempfängers. Auch dieses Features ist von den Entwicklern der Großsensor-Kameras unter Annahme der separaten Tonaufzeichnung auf – gegeben worden. Mehrere Zubehörlieferanten bauen diese Einschubfächer mit interner Stromversorgung als V-Mount-Zwischenstück, das sich zwischen Kameragehäuse und Akku einfügen lässt.

Audiofunkempfänger, so klein sie auch sein mögen, lassen sich ansonsten nicht so einfach an einem Kameragehäuse befestigen. Hersteller haben für ihre Funkempfänger Adapterplatten im Angebot, die in den Cold-Zubehörschuh passen. Der Zubehörschuh lässt sich einfach an Top-Platten und Cagesystemen mit ¼”-Schrauben befestigen. Eine Universal-Wireless-Sandwichplatte kann man zum Beispiel zwischen Kamera und V-Mount-Adapterplatte schrauben, und sie bietet einem über einen Winkel eine seitliche Befestigungsmöglichkeit für Drahtlosempfänger. Wenn der Ton mit der Kamera aufgezeichnet wird, dann bietet der Drahtlosempfänger die Möglichkeit, Mischer und Kamera ohne Kabelverbindung zu betreiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: