Squeezefaktor 2

IBC 2017: Cooke stellt die neuen Anamorphic/i Zoomobjektive vor

Cooke hat natürlich auch einen Stand auf der IBC. Hier gibt’s die Panchro/i-Reihe anzusehen, aber besonderes Augenmerk verdienen die neuen Anamorphic/i-Zoomobjektive.

Das Cooke 35-140mm Anamorphic/i-Zoomobjektiv.
Foto: Julian Reischl
Das Cooke 35-140mm Anamorphic/i-Zoomobjektiv.

Ovales Bokeh, daran erkennt auch der Laie auf der Leinwand die Verwendung eines anamorphotischen Objektivs beim Dreh. Der Fachmann weiß das Bokeh zu schätzen, viel mehr jedoch Faktoren wie zum Beispiel die maximale Ausnutzung der vorhandenen Sensorfläche.

Auf der IBC hat Cooke natürlich die neuen Anamorphic/i Zoomobjektive im Gepäck. Die 35-140mm T3.1 und die 45-450mm T4.5 geben dem DoP maximalen Spielraum für Drehs im breiten Format. Der Squeezefaktor dieser beiden Front-Anamorphoten 2 ist stark.

Für die Attribute der Farbwiedergabe und der Schärfentiefe sind die Objektive an die Anamorphic/i Primes angepasst. Der Hersteller garantiert außerdem “The Cooke Look, of course”.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: