Immersive Klangwelten mit einem Handheld-Mikro aufzeichnen

IBC 2016: Sennheiser bringt VR-Mikrofon Ambeo

360-Grad-Video erfordert auch 360-Grad-Ton. Mit dem Sennheiser Ambeo VR Mic ist dessen Produktion gerade ein gutes Stück leichter geworden.

Vier Kapseln im Tetraeder ermöglichen das Erfassen des Raumklangs beim Sennheiser Ambeo
Foto: Timo Landsiedel
Vier Kapseln im Tetraeder ermöglichen das Erfassen des Raumklangs beim Sennheiser Ambeo

Das Sennheiser Ambeo Virtual-Reality-Mikrofon, kurz Ambeo VR Mic, wurde entwickelt, um immersive Klangwelten mit nur einem Mikrofon aufnehmen zu können. Doch auch wenn das Mikrofon ganz gewöhnlich aussieht, ist dessen Bedienung doch nicht ganz trivial:

Im Gehäuse befinden sich vier Kapseln in Tetraeder-Anordnung. Diese vier einzelnen Mikrofone werden einzeln angesprochen, jedes über eine eigene Phantomspeisung von 48 Volt. Das Mikrofon verfügt über einen speziellen Ausgang, an dem eine beiliegende Kabelpeitsche angeschlossen wird. Diese verfügt über vier getrennte, farbkodierte, individuelle XLR-Anschlüsse, über die die vier Tonsignale aufgezeichnet werden.

Sennheiser Ambeo
Foto: Timo Landsiedel
Das Ambeo ist überraschend kompakt.

Über eine ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Codiersoftware wird aus den einzelnen “Tonspuren” ein spezielles Tonformat erzeugt, das für die Weiterverarbeitung im Ambisonics-Format notwendig ist. Hierbei verfügt jedes Signal über eine W, X, Y und Z-Komponente. Die W-Komponente gibt den kugelförmigen Raum vor, die anderen drei spannen den Ton in Achter-Charakteristik auf die drei Raumachsen auf. Die Codiersoftware wird für verschiedene Digital Audio Workstations verfügbar sein, außerdem wird es Standalone-Versionen für Mac und Windows geben.

Sennheiser Ambeo Virtual Reality Mikrofon
Sennheiser Ambeo Virtual Reality Mikrofon

„Um sicherzustellen, dass das AMBEO VR Mic die Bedürfnisse der AR/VR-Community auf den Punkt trifft, wurde der gesamte Entwicklungsprozess durch intensive Feldtests bei VR-Produzenten begleitet“, erklärt Kai Lange, Produktmanager Broadcast and Media. „Wir haben gerade ein ‚Creators‘ Program‘ mit Teilnehmern aus der internationalen VR- Audio/Video-Industrie abgeschlossen, die das Mikrofon ausprobiert und auf Herz und Nieren geprüft haben.“

Das Ambeo VR Mic wird ab November 2016 erhältlich sein, der Preis ist derzeit noch nicht bekannt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: