4K-Allrounder für Konzerte, Sport, Luftaufnahmen

IBC 2016: Panasonic gibt weitere Details zu Allzweckkamera AK UB300 bekannt

Mit der AK UB300 kommt  im November diesen Jahres ein neues 4K Allround-talent aus dem Hause Panasonic auf den Markt.

Panasonic AK-UB300
Die Mehrzweckkamera Panasonic AK-UB300

Nach der Ankündigung auf der NAB in Las Vegas im April diesen Jahres enthüllte Panasonic bei der IBC neue Details zur AK UB300. Hierbei handelt es sich um eine 4K Boxkamera mit B4-Mount für Produktionen, die hohe Bildqualität erfordern. Durch eine hohe Empfindlichkeit (F10 bei 2.000 Lux) und einen niedrigen Rauschpegel (S/N 60dB) eignet sich das Gerät hervorragend für Produktionen, wie beispielsweise die Aufzeichnung in Außenstudios, Sportaufnahmen, Live-Konzerte oder Luftaufnahmen.

Die Boxkamera bietet 4K Ausgabe und HD-SDI-Ausgabe gleichzeitig und unterstützt die 4K-Formate 3G-SDI×4: 3.840×2.160/50p, 25 p, 24p sowie die HD-Formate 3G-SDI: 1080/50p, 50i, 25p (Funktion wird nachgereicht), 24p (nativ), 25 PsF, 24 PsF, 720/50 P.

Ebenfalls gibt es eine Funktion, um HD-Bilder aus dem 4K-Bild auszuspielen. Die Kamera kann IP-Streamen sowie über IP gesteuert werden. Weitere Features sind eine Rauschunterdrückung im Hochempfindlichkeitsmodus, eine Dunstreduktionsfunktion und eine austauschbare 4K-Ausgangskarte. Neben einem 2-fachen digitalen Extender-Zoom verfügt die Kamera über einen ND-Filter mit vier Positionen (clear, ND4, ND16 und ND64) sowie eine Focus-Assist-Funktion.

Erhältlich ist die AK UB300 ab November 2016, ein Preis ist noch nicht bekannt.

Keine Kommentare zu “IBC 2016: Panasonic gibt weitere Details zu Allzweckkamera AK UB300 bekannt”
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: