Video:

Zu Besuch bei Steadicam-Erfinder Garrett Brown

Als Garrett Brown in den 70er Jahren die Steadicam entwickelte, revolutionierte er damit das Filmemachen. Auf einmal eröffneten sich ganz neue Möglichkeiten für Kameraleute und die Regisseure, bestimmte Szenen zu drehen. Dabei ist die eigentliche Idee hinter der Steadicam eine ganz einfache, wie Brown im Video erklärt. 

Der Erfinder der Steadicam Garrett Brown
HNW/iPhoto/Newscom
Der Erfinder der Steadicam: Garrett Brown mit einem Prototypen

Viele legendäre Aufnahmen, wie etwa die Labyrinth-Szene in “The Shining” von Stanley Kubrick, wurden erst durch die Steadicam ermöglicht. Damals war die neue Technologie nur bei Profis im Einsatz. Heute hat sie auch den weg in den Consumer-Bereich gefunden, mittlerweile gibt es Steadicams und Gimbals in allen Größen und Preisklassen.

In diesem Video besucht das Filmteam von “Science of the Movies” Brown und seine Firma Tiffen in Burbank Kalifornien. Hier werden einige interessante Aspekte einfach dargestellt, auch die Entwicklung der ersten Prototypen werden angesprochen. Viel Spaß!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: