Einsendeschluss 17. Februar

Deutscher Kamerapreis: Call for Entries

Auch in 2017 werden wieder die besten Kameraleute sowie Editorinnen und Editoren mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet. Am 24. Juni werden die Gewinner der sieben Kategorien in den Studios des WDR in Köln ausgezeichnet. Die Bewerbungsfrist endet am 17. Februar 2017.

Die fünf klassischen Kategorien –Kinospielfilm, Fernsehfilm, Kurzfilm, Journalistische Kurzformate und Dokumentarfilm/Dokumentation werden wieder von einer Wechselkategorie, sowie von zwei Nachwuchspreisen begleitet. In diesem Jahr lautet die Wechselkategorie Outdoor Film.

Dabei sollen neben Naturfilmern vor allem auch Action-Kameraleute angesprochen werden, die ihre Outdoor-Erfahrungen dokumentieren. Dabei ist die Aktivität nicht eingeschränkt. Egal ob Bergsteigen, Downhill-Mountainbike, Tauchen oder etwas ganz anderes: Mit jeder Art von Actionaufnahme kann man sich bewerben, solange der dokumentarische Charakter im Vordergrund steht.

„Neben den klassischen Natur- und Tierfilmen hat sich in den letzten Jahren eine enorme Szene rund um die vielfältigen Outdoor-Aktivitäten entwickelt. Diesen Kameraleuten, die oft mit ganz ungewöhnlichen Perspektiven die Zuschauer überraschen, wollen wir eine Plattform geben“, so begründet der Geschäftsführer des Deutschen Kamerapreises, Christoph Augenstein, die Wahl der diesjährigen Wechselkategorie.

Mit zwei Nachwuchspreisen sollen auch wieder junge Kameraleute und Editoren gefördert werden. Beide Auszeichnungen sind mit je 5.000 Euro dotiert und zeichnen innovative Bildgestaltung durch Schüler, Auszubildende, Studenten und Berufsanfänger aus. Gestiftet werden die Preise, die sich an junge Leute aus den Bereichen Film, TV, Internet und Multimedia richten, von der Film- und Medienstiftung NRW GmbH und der Panasonic Marketing Europe GmbH.

Die Bewerbungsfrist endet am 17. Februar 2017.

Wie Sie sich richtig bewerben und wie die genauen Teilnahmebedingungen aussehen, erfahren Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: