HFF Abteilung Medienwissenschaft

HFF München: Dr. Gabriela Sperl ist neue Abteilungsleiterin

Dr. Gabriela Sperl, promovierte Historikerin, Drehbuchautorin und Produzentin, wird ist neue Leiterin der Abteilung Medienwissenschaft an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Sie wird die Abteilung zusammen mit der Lehrstuhlinhaberin, Professorin Dr. Michaela Krützen, nebenamtlich leiten.

Dr. Gabriela Sperl
Foto: 9EkieraM1
Dr. Gabriela Sperl

Frau Dr. Sperl war seit 1999 Mitglied des Hochschulrates der HFF München. Zu Ihrer Ernennung: “Nach 17 Jahren im Hochschulrat der Filmhochschule in München ist es für mich eine wunderbare Herausforderung, nun noch aktiver im Lehrgeschehen mitzuwirken und die Abteilung Medienwissenschaft gemeinsam mit der bedeutenden Medienwissenschaftlerin Professorin Michaela Krützen zu leiten”.

Professorin Krützen: “Ich freue mich sehr, dass wir Dr. Gabriela Sperl als Abteilungsleiterin gewinnen konnten. Dr. Gabriela Sperl ist eine renommierte Produzentin, deren wissenschaftliche Wurzeln als Historikerin sich in ihrem filmischen Werk bis heute nachvollziehen lassen. Ich bin sehr glücklich, mit ihr in Zukunft an der HFF München zusammenarbeiten zu können”.

Dr. Sperl ist Drehbuchautorin und Produzentin des ARD-Zweiteilers “Die Flucht”. Sie produzierte zum Beispiel “Mitten in Deutschland: NSU” und”Operation Zucker – Jagdgesellschaft” zusammen mit Wiedemann & Berg. Für “Zuckerbrot”, “Leben wäre schön” und “Familienkreise” erhielt sie 2004 den Grimme-Preis, 2015 erhielt sie den Bayerischen Fernsehpreis zusammen mit Max Wiedemann und Quirin Berg für “Tannbach – Schicksal eines Dorfes”.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: