Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Kameraleute

30. BVFK-Symposium in Hamburg am 6. Juli

Das 30. Symposium des BVFK findet am 6. Juli 2016 in Hamburg statt.

Das Thema lautet “Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Kameraleute”. Am Beispiel eines 12-Stunden-Drehtages, nach dem der Kameramann noch eine vierstündige Heimfahrt antreten soll, damit eine Übernachtung eingespart werden kann, stellt der Bundesverband der Fernsehkameraleute zu Recht die Frage, was im Business noch erlaubt ist, und was nicht mehr.

Über die Konsequenzen von Risiken wie diesen, von verantwortungsvoller Drehplanung bis zur Frage, ob und wie weit eine Versicherung im Falle eines Falles bezahlt, referiert der 1. Vorsitzende des BVFK Frank Trautmann, selbst BVFK-zertifizierter Fernsehkameramann.

Das Symposium ist offen für jedermann, explizit sind Kameraleute, Mediengestalter, Kameraassistenten und Auszubildende eingeladen. Eine Mitgliedschaft im BVFK ist nicht notwendig.

Das Symposium findet statt am Mittwoch, den 6. Juli 2016 um 20 Uhr im Goldbekhaus Hamburg, Moorfuhrtweg 9. Die Anmeldung erfolgt über office [at] bvfk.tv. Die Teilnahmebescheinigung gilt als Weiterbildungsnachweis im Sinne der BVFK-Zertifizierung. Die Teilnahme ist kostenlos.

(Einladung als PDF)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: