8K mit 60p mit Grass Valley HQX – 7680×4320 4:2:2 10-bit

Sharp überrascht mit 8K-Camcorder 8C-B60A

Nein, kein Witz. Sharp ist zwar eher für seine Bildschirme oder Taschenrechner bekannt. Doch das Unternehmen mit Hauptsitz in Osaka hat mit der 8C-B60A jetzt eine 8K-fähige Kinokamera angekündigt.

Der 8C-B60A ist ein 8K-fähiger Camcorder der Firma Sharp.
Der 8C-B60A ist ein 8K-fähiger Camcorder der Firma Sharp.

Sharp ist im Kameramarkt zwar kein Unbekannter. Im Profisegment war bisher von den Produkten keine Rede. Das könnte sich jetzt ändern. Mit der Sharp C8-B60A scheint der Hersteller zu sagen: “Wenn wir es machen, dann richtig!” So verspricht Sharp für die Kamera, die in Kooperation mit Astrodesign entwickelt wurde, 8K-Aufnahmen mit 60p.

Das Gerät verfügt über einem 35mm-CMOS-Bildsensor mit 33 Millionen Pixeln. Dabei ist der HQX Codec von Grass Valley implementiert. Dieser leistet 7680×4320 4:2:2 10-bit. Bei Verwendung eines gebündelten 2-TB-SSD-Packs als Speicher, können dank Komprimierung bis zu 40 Minuten in 8K 60p am Stück gefilmt werden. Dabei soll die Komprimierung den Prozessor nur minimal belasten. Für den Line-Output ist ein 12G-SDI Anschluss vorhanden, der unkomprimiertes 8K 60p ausgeben kann. Dass Sharp den Kinomarkt anpeilt, zeigt sich am PL-Mount. Stromversorgung geschieht über einen V-Mount. Erscheinen soll der C8-B60a schon im Dezember 2017. Der Preis liegt bei 8,8 Millionen. Ja, gut, 8,8 Millionen Yen. Das entspricht nach aktuellem Umrechnungskurs und ohne Steuern etwa 66.780 Euro. Mehr technische Details zur Kamera gibt es hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: