Frontanamorphoten

P+S Technik zeigt neue Technovision Classic 1.5x Objektiv-Serie

Auf der Cine Gear Expo 2018 in Los Angeles waren zum ersten Mal die neuen Technovision Classic 1.5x Objektive von P+S Technik zu sehen.

(Bild: P+S Technik)

Die neuen Anamorphoten werden mit den Festbrennweiten 40 mm, 50 mm, 75 mm, 100 mm und 135 mm zu haben sein. Außerdem gibt es zwei Zoom-Objektive mit den Brennweiten 35-70 mm und 70-200 mm. Der Hersteller verspricht mit allen Brennweiten einen schönen anamorphotischen Look mit allen Charakteristiken auf einem 16:9 Seitenverhältnis.

Durch den großen Bildkreis können fast alle Sensoren bei jeder Brennweite komplett abgebildet werden, ohne zu vignettieren. Bei der Entwicklung wurde besonders darauf geachtet, die klassischen Eigenschaften von Frontanamorphoten, wie das Bokeh zu erreichen. Standardmäßig sind PL-Mounts integriert, diese können aber dank des Interchangeable Mount Systems auf viele andere Anschlüsse adaptiert werden.

“Die anamorphotische Entwicklung hat ein großes Comeback gemacht und unsere einzigartigen Technovision Classic 1.5X Objektive erfüllen diese Nachfrage”, sagt Alfred Piffl, Gründer von P+S Technik.

Das 35-70 mm Zoomobjektiv wird bereits ausgeliefert, die 70-200 mm Variante folgt im Herbst. Beide Zooms sind für jeweils 22.100 Euro zu haben. Die ersten Teleobjektive sollen vor Ende des Jahres versandt werden, die anderen Festbrennweiten folgen 2019 und kosten je 19.000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: