Produkt: FILM & TV KAMERA 4/2019
FILM & TV KAMERA 4/2019
Festival: 69. Berlinale+++Interview: DoP Matthew Libatique+++LED-Licht: Neues und Spezielles+++Test: Kinefinity MAVO LF

NAB 2019: Sony ergänzt PTZ-Kameras um BRC-X400

Neuer Zugang in Sonys PTZ-Range: Die Sony BRC-X400 bietet 4K und Enhanced IP Streaming bei 70-Grad-Blickwinkel und 20-fach Zoom.

(Bild: Sony)

Lang vorbei ist die Zeit, in der man Pan-Tilt-Zoom-Kameras nur für Überwachungsaufgaben einsetzte. Mittlerweile haben intelligente Signalanbindung, flexible Kontrollprotokolle und die Notwendigkeit für innovative Workflows PTZ-Kameras auch in den Bradcast-Bereich gebracht.

Für genau diesen stellte Sony auf der NAB 2019 die jüngste Erweiterung vor, die Sony BRC-X400. Mit 1/2.5-Typ-Exmor-R-CMOS-4K-Sensor soll sie sehr hohe Bildqualität bieten. Der extreme Weitwinkel von 70 Grad und die Möglichkeit, per 20-fachem optischen Zoom oder 30-fach Zoom bei 4K und 40-fach Zoom bei HD digital zu vergrößern, vermehren die Einsatzoptionen.

An Schnittstellen sind 3G-SDI, HDMI, sowie Ethernet RJ-45 vorhanden. Unterstützte Kontrollprotokolle sind 700, CGI und VISCA. Zur Verfügung stehen zudem die neue Scene File Function und Genlock sowie Tally Lamp.Zudem gibt es einen Audio Input. Die möglichen Auflösungen lauten wie folgt: 2160/29.97p, 25p, 23.98p (4K Output über HDMI und über IP-Streaming), außerdem 1080p/59.94, 50, 29.97, 25, 23.98 und 1080i/59.94, 50, 720p/59.94, 50.

Ab kommenden Herbst 2019 kann man sich für eine BRC-X400 in Schwarz oder Weiß und als Decken- oder Tischmodell entscheiden. Ein Preis war noch nicht bekannt.

Produkt: FILM & TV KAMERA 4/2019
FILM & TV KAMERA 4/2019
Festival: 69. Berlinale+++Interview: DoP Matthew Libatique+++LED-Licht: Neues und Spezielles+++Test: Kinefinity MAVO LF
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: