Produkt: FILM & TV KAMERA 10/2019
FILM & TV KAMERA 10/2019
SUMOLIGHT GmbH +++ URSA Mini Pro 4.6K G2 +++ „Systemsprenger“ +++ DoP Daniel Gottschalk

NAB 2019: DaVinci Resolve Editing Keyboard von Blackmagic Design

Für die Anwender von daVinci Resolve hat Blackmagic Design (SL216) eine neue Editing Tastatur dabei. Diese soll die Arbeit schneller und einfacher machen, inklusive metallenem Suchlaufregler und speziell für die Timecode-Eingabe ausgelegtem Ziffernblock.

Wer schonmal im Posthouse in der Editingsuite an der Plastiktastatur saß, die schon zig Leute unter den Fingern hatten, weiß, warum man auf diese Idee kommt. Blackmagic Design zeigt am Stand SL216 die neue Premium Editing Tastatur für DaVinci Resolve. Sie soll schneller agieren können, als beim Einsatz einer Maus, was darauf zurück geht, dass sie für den Einsatz beider Hände konzipiert wurde. So können mit der rechten Hand Clips positioniert werden, während mit der linken In- und Out-Punkte gesetzt und Schnitte ausgeführt werden.

Der Korpus besteht aus Metall. Spielerische Kämpfe mit der Regie sollten ab sofort mit äußerster Vorsicht ausgeführt werden. Der Unterschied zu aktuellen, flachen Tastaturen besteht darin, dass sie ein gestaffeltes Profil hat, das ein Hingucken nicht mehr nötig macht. Die Tasten-Switches sidn denen von Gaming-Tastaturen ähnlich, was eine hohe Belastungsfähigkeit mit sich bringt.

Ein integrierter Suchlaufregler ist mit von der Partie. Er ist aus einem Metallblock gefertig und gummibeschichtet. Mit ihm lassen sich Transport- und Trimmfunktionen kontrollieren. Der integrierte Ziffernblock ist extra für die Eingabe von Timecodes optimiert worden. Er wird durch eine “F/TC”-Taste ergänzt, die das schnelle Umschalten zwischen Frames und Timecode ermöglicht.

Blackmagic Design-CEO Grant Petty ist von der neuen Ergänzung sehr überzeugt: „Aus unserer Sicht ist das DaVinci Editor Keyboard ein wahnsinnig spannendes Produkt, weil es sich derart durchschlagend auf den Workflow auswirkt. Seit vielen Jahren galt der lineare Schnitt als altmodisch. Hier haben wir nun erstmals die Vorteile dieser Schnittart für‘s moderne nichtlineare Editing erschlossen. Ich kann kaum glauben, dass noch niemand anders darauf gekommen ist. Die Geschwindigkeit, mit der man auf dem neuen DaVinci Resolve Editor Keyboard mit beiden Händen schneiden kann, ist geradezu umwerfend!“

Wer ab August 995 US-Dollar auf den Tisch legt, könnte der neue Besitzer einer Editing Tastatur werden. Es sei denn, er steht gerade in einer Bäckerei.

Produkt: FILM & TV KAMERA 06/2019
FILM & TV KAMERA 06/2019
NAB Show 2019+++Panasonic AU-EVA1+++Gudsen MOZA Pro im Test
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren