Produkt: FILM & TV KAMERA 06/2019
FILM & TV KAMERA 06/2019
NAB Show 2019+++Panasonic AU-EVA1+++Gudsen MOZA Pro im Test

NAB 2019: Creamsource präsentiert LED-Leuchte SpaceX

Ein ungewöhnlicher Name für eine LED-Leuchte: “SpaceX” nennt Creamsource sein neues 1.2-kW-Gerät und ruft damit Assoziationen zur Raumfahrt hervor. Und das ist nicht ganz abwegig, denn das Layout der Leuchte, die auf der NAB-Show 2019 vorgestellt wurde, erinnert mit seinen sechs Licht-Pods tatsächlich an Raketentriebwerke. Statt giftiger Abgase kommt aber sauberes LED-Licht heraus.

Ein beispielloses Kosten-Nutzen-Verhältnis bei LED-Licht: nichts weniger soll die neue 1.2-kW-LED-Leuchte SpaceX liefern, verspricht Creamsource-CEO Tama Berkeljon auf der NAB Show 2019. Ein Watt Leistung ist für den Gegenwert von knapp über 5 US-Dollars zu haben. Die Leuchte kann sowohl mit als auch ohne Vorsatzoptiken betrieben werden und liefert dann einen Ausleuchtwinkel von 50 oder 115 Grad. Bei einer Entfernung von zehn Metern lässt sich damit eine Fläche mit über 31 Metern Diagonale ausleuchten.

Die SpaceX ist dimmbar und die Farbtemperatur lässt sich über das Bedienpanel auf der Rückseite stufenlos zwischen 2.200 und 15.000 K einstellen. Eine Grün/Magenta-Korrektur ist ebenfalls dabei. Zwischen 3.200 und 6.500 K liefert die SpaceX einen CRI von 95. Ein DMX-Port ist selbstverständlich, zusätzlich gibt es Standard Lumen Radio sowie die Option für ShowDMX Wireless DMX.

Die SpaceX ist ab Juni 2019 lieferbar und soll dann 6.500 US-Dollar kosten. In Deutschland werden Creamsource-Produkte von Lightequip vertrieben.

Produkt: FILM & TV KAMERA 04/2019
FILM & TV KAMERA 04/2019
Festival: 69. Berlinale+++Interview: DoP Matthew Libatique+++LED-Licht: Neues und Spezielles+++Test: Kinefinity MAVO LF
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren