Produkt: FILM & TV KAMERA 6/2019
FILM & TV KAMERA 6/2019
NAB Show 2019+++Panasonic AU-EVA1+++Gudsen MOZA Pro im Test

NAB 2019: AJA fügt Ki Pro Go zum Sortiment hinzu

AJA (SL2416) stellt auf der NAB Show 2019 den H264-Rekorder-Player AJA Ki Pro Go vor, der zur bandbreitenschonenden, Multichannel HD- und SD-Aufzeichnung auf USB-Medien fähig sein soll.

Auch AJA erweitert die Familie, und zwar die höchst beliebte der Ki-Pro-Rekorder. Der neue Zuwachs bietet flexible Architektur für Liveproduktionen, Sport, Events, Schulungscenter oder Kirchen. Der Genlock-freie Multichannel-H.264-Rekorder zeichnet in HD und SD auf handelsübliche USB-Laufwerke auf.

AJA-Präsident Nick Rashby betont die zeitgemäße Art, Videoinhalte zu konsumieren: “Die Leute lieben es, Content auf Smartphones und Tablets anzusehen, was leichte H.264-Aufzeichung attraktiv für Video-Profis mach. Denn sie vereinfacht die Distribution auf eine große Menge an Endgeräten”.

Der Ki Pro Go vereint intuitives Design der Ki-Pro-Familie mit hochqualitativer H.264-Aufnahme in der 2RU-Half-Rack-Form. Von SDI und HDMI-Quellen können auf bis zu vier Kanälen HD- und SD-Signale aufgezeichnet werden. Vier 3G-SDI- sowie vier HDMI-Schnittstellen versorgen mit den nötigen Eingängen. Auf dem eingebauten Display können Bildquellen, physische Inputs und Ausgänge verwaltet werden.  Fünf USB-3.0-Medien-Slots stehen zur Verfügung. Redundant Recording wird unterstützt. VBR-Recording-Profile sind auswählbar.

Als Preis werden 3995 US-Dollar genannt. Ab Juni 2019 soll der Ki Pro Go erhältlich sein.

Produkt: FILM & TV KAMERA 6/2019
FILM & TV KAMERA 6/2019
NAB Show 2019+++Panasonic AU-EVA1+++Gudsen MOZA Pro im Test
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren