Aufnahme in 4K 60p mit 10-bit

NAB 2018: Atomos zeigt erstmals den Ninja V Fieldrecorder

Atomos baut sein Angebot an Ninja Fieldrecordern weiter aus. Auf der NAB Show 2018 zeigte das Unternehmen seinen neuen Ninja V – einen 5,2 Zoll großen 4K60p-SSD-Recorder.

Das 5,2 Zoll große Display wiegt samt Recorder gerade einmal 320 Gramm und eignet sich somit für den Betrieb mit DSLR-Kameras, aber auch mit größeren Filmkameras und Camcordern. Bei einer HDR-Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln leistet es eine Helligkeit von 1000 nit, womit auch ein Einsatz bei Sonneneinstrahlung kein Problem darstellt. Durch einen Antireflektionsschutz auf dem Display soll das Bild immer gut erkennbar sein. Zum Schutz ist die Technik in ein Aluminiumgehäuse mit einer Tiefe von 2,5cm eingesetzt. Für die Stromversorgung können Sony-Akkus verwendet werden. Über einen vorhandenen Erweiterungsslot soll in Zukunft auch Zubehör von weiteren Anbietern genutzt werden können.

Das Signal kann mit bis zu 4K 60p mit 10-Bit über den vorhandenen HDMI 2.0 Input eingespielt werden. Dieses Signal wird dann in Apple ProRes oder AVID DNxHR auf SSD Speichermedien aufgezeichnet. Der Sound kann auch von einem Mikrofon über 3,5 mm Klinke eingespeist werden. Das LCD Display bietet in HDR einen Dynamikumfang von mehr als 10 Blendenstufen für LOG, PG und HGL Kamera-Signale. Über den HDMI Output kann das Signal auch in PQ oder HGL auf einen größeren Bildschirm ausspielen, der HDR-fähig ist.

Der Ninja V von Atmos wird für den Preis von 695 US-Dollar zu haben sein.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: