65 mm T1.5 und 100 mm T1.5

IBC 2018: ZEISS füllt Supreme Prime Serie auf

Als ZEISS im letzten Sommer die neuen Supreme Primes auf den Markt brachte, musste mancher DoP nicht zweimal überlegen. Die Vollformat-Objektive gingen bona fide auch ohne große Tests direkt in die Produktion, wie zum Beispiel für den aktuellen “Tatort” München. Wie ZEISS auf der IBC 2018 ankündigte, stehen die nächsten zwei Exemplare der Objektivreihe nun in den Startlöchern: das 65 mm T1.5 und das 100 mm T1.5.

(Bild: ZEISS)Die beiden neuen Optiken ergänzen die aus bisher aus fünf Objektiven bestehende Serie mit Brennweiten von 25, 29, 35, 50 und 85 Millimetern. Bei einem Bildkreis von 46,2 Millimetern decken sie nicht nur Vollformat ab, sondern eignen sich laut Hersteller auch für größere Sensoren. Anwender loben die Flares und das Schärfeverhalten mit angenehmem Drop-Off.

Die ZEISS Supreme Primes sollen bis 2020 sukzessive auf insgesamt 13 Objektive im Brennweitenbereich von 15 bis 200 Millimeter ausgebaut werden. Die überwiegende Mehrzahl der Optiken wird einen Frontdurchmesser von 95 Millimetern sowie eine maximale Öffnung von T1.5 aufweisen. Als nächstes Objektiv wird wie angekündigt im November oder Dezember 2018 das 100 mm T1.5 auf den Markt kommen. Das 65 mm T1.5 soll dann im März 2019 folgen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: