Upgrade für das Sony-Flaggschiff

IBC 2018: Sony VENICE mit Firmware 3.0 und Extension System

Sony legt auf der IBC 2018 wie schon so oft vor: die kreativen Möglichkeiten des Flaggschiffs CineAlta VENICE werden durch ein neues Extension System CBK-3610XS sowie durch ein erneutes Firmware-Upgrade auf die Version 3.0 erweitert. 

(Bild: Sony)Die wohl spannendste Neuerung, die in nächster  Zukunft für die VENICE vorgesehen ist, ergab sich durch interessanterweise durch eine Anwender-Kooperation. In Zusammenarbeit mit James Camerons Produktionsfirma Lightstorm Entertainment entwickelte Sony das Extension System CBK-3610XS für die VENICE, mit dem sich der Kamerakopf bis zu sechs Meter weit vom Body der Kamera absetzen lässt – eine Anforderung, die sich aus Camerons Vorbereitungen für die nächsten beiden „Avatar“-Folgen ergab.

Das neue Extension System wird dementsprechend bei diesen Dreharbeiten zuerst verwendet werden. Grundsätzlich sieht man aber ein großes Anwendungspotential für den Einsatz mit beispielsweise Handheld-Stabilisatoren, Gimbal, Drohnen oder ganz simpel in Drehsituationen, bei denen es räumlich besonders eng zugeht. Wie so manches Feature, mit denen die VENICE aufwarten kann, ist das System zum Absetzen des Kamerakopfes die kreative Lösung eines physischen Problems, das im täglichen Drehalltag oft genug vorkommt.

Darüber hinaus wird die VENICE-Firmware auf Version 3.0 aktualisiert, um die Aufnahme- und Aufnahmefähigkeiten der Kamera zu verbessern. Das Update wird ein neues X-OCN XT Aufzeichnungsprofil, zwei neue Bildaufnahmemodi bei 6K 2.39: 1 und 5.7K 16: 9 und einen umschaltbaren 6G-  / 12G-SDI Ausgang bieten. Darüber hinaus ist mit der neuen Software Cache Recording und in Verbindung mit dem CBK-WA02-Adapter drahtlose Fernbedienung möglich.

Sowohl das Tethering-System als auch das Firmware-Upgrade werden im Februar 2019 verfügbar sein.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: