Drei neue Objektive

IBC 2018: Sigma vervollständigt FF High Speed Prime Serie

Wer sich als verantwortungsvoller DoP mit Blick auf die Finanzen seines Projekts auf der Suche nach Full-Frame-Objektiven auf dem Markt umsieht, kommt kaum am Line-Up von SIGMA vorbei. Denn seit der Markteinführung im Herbst 2016 bieten die SIGMA FF High Speed Primes sowie das FF-Zoom eine erschwinglichere Alternative beim Dreh mit den aktuellen Flaggschiffkameras im Vollformat. SIGMA stellt nun auf der IBC 2018 drei neue Objektive der FF High Speed Prime Serie vor: das 28mm T1.5 FF, 40mm T1.5 FF und 105mm T1.5 FF. 

(Bild: Timo Landsiedel)

Damit umfasst die Serie nun insgesamt zehn Objektive im Bereich von 14 bis 135 Millimetern Brennweite. Bestens auf Cine-Anwender zugeschnitten ist bei den Primes die einheitliche Bauform mit einer mechanisch identischen Objektivbasis und lediglich leicht unterschiedlichen Baulängen. Somit sind die Zahnkränze für Fokus und Blende für einen leichten und schnellen Umbau stets an derselben Position zu finden. Bis auf die beiden Randbrennweiten können alle FF High Speed Primes mit einer maximale Öffnung von T1.5 aufwarten. Die Primes sind mit PL-Mount, E-Mount und EF-Mount erhältlich und lassen sich so mit allen derzeit verfügbaren Vollformat-Kameras einsetzen.

Als erstes dieser drei neuen Objektive soll das 105mm T1.5 FF auf den Markt kommen. Das soll bereits im Oktober 2018 geschehen. Das 40mm T1.5 FF soll dann Ende dieses Jahres und das 28mm T1.5 FF Anfang 2019 verfügbar sein. Die Preise will Sigma jeweils bei der Markteinführung bekannt geben – aber dass diese Beträge mehr als konkurrenzfähig sein werden, dürfte bereits jetzt feststehen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: