IBC 2018: Marshall stellt PTZ-Kamera mit NDI-Unterstützung vor

Immer mehr rücken PTZ-Kameras in den Mittelpunkt von Broadcastinteressen. Marshall hat auf der IBC 2018 die Marshall CV620 dabei, eine Full-HD PTZ-Kamera mit NDI-Unterstützung.

In Opern, Konzerthäusern oder Theatern kommen sie zum Einsatz – aber auch bei vielfältigen anderen Gelegenheiten. Die fest installierten Pan-Tilt-Zoom-Kameras erfreuen sich großer Beliebtheit. Auf der IBC stellte Marshall die CV620 vor, die mit NewTeks NDI-Protokoll in komplexere Netzwerke eingebunden werden kann.

Die Kamera verfügt über einen 1/2,8-Zoll-Typ Sensor mit 2 Megapixel. Sie liefert Bilder in Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080i, 1920 x 1080p sowie 1280 x 720p bei Bildraten von 60, 59.94, 50, 30, 29.97 und 25 fps. Das “Z” im PTZ verfügt über eine 20-fache Vergrößerung bei einer Brennweite von etwa 4,7 bis 94 mm und immerhin F1.6 bis 3.5. Ein 12-facher, digitaler Zoom kann zugeschaltet werden.

Horizontal kann die Kamera um 340 Grad Schwenken, vertikal um 120 Grad. Die Motoren, die das umsetzen, sollen leise, sanft, solide und synchron sein, was für Einsätze in stillen Umgebungen (siehe oben) enorm wichtig sein kann.  Die CV620 unterstützt NewTeks NDI-HX-Technologie und kann so in NDI-unterstützende IP-Umgebungen eingesetzt werden. Auch das SRT-Protokoll (Secure Reliable Transport) für optimales Streaming wird unterstützt.

Aus der CV620 führen 3G/HD-SDI, HDMI sowie der Netzwerk-NDI-Anschluss heraus. Die Stromversorgung erfolgt über das Ethernetkabel.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: