12 FF-Primes und zwei FF-Zooms

IBC 2018: Leitz stellt Vollformat-Prototypen vor

Der Cine-Objektivhersteller Leitz, der bis vor kurzen unter CW Sonderoptik firmierte, stößt mit einer neuen Objektiv-Familie in den Bereich der Full-Frame-Optiken vor. Auf der IBC 2018 zeigt Leitz ein Set von 12 Prime-Objektiven  sowie zwei Zoom-Objektiven für das große Format vor.

Am Leitz-Stand auf der IBC sind mit einem 21 mm-, 25 mm-, 29 mm-, 40 mm-, 65 mm- und 100 mm-Prime sechs Prototypen der Prime-Objektivserie zu sehen, die insgesamt 12 Full-Frame-Optiken umfassen wird. Der Brennweitenbereich der Serie wird insgesamt von 18 bis 180 Millimetern reichen. Die maximale Öffnung wird mit T1.8 angegeben. Die Markteinführung ist für Anfang 2020 vorgesehen.

Auch die beiden Vollformat-Zooms sind als Prototypen zu sehen. Das Weitwinkel-Zoom verfügt über einen Brennweitenbereich von 25 bis 75 Millimetern, während das Tele-Zoom von 55 bis1 25 Millmeter reicht. Beide Objektive verfügen über eine Öffnung von T2.8. Die beiden Zoom-Optiken sollen Ende 2019 ausgeliefert werden.

Für alle neu angekündigten Vollformat-Objektive werden ab sofort Vorbestellungen entgegengenommen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: