IBC 2018: Grass Vally liefert das nächste Update 9.30 für EDIUS

Manchmal kommt das Neue schrittweise: Auf der IBC 2018 zeigt Grass Valley die aktuelle Fassung 9.30 der Schnitt-Software EDIUS. Benutzer konkurrierender Lösungen möchte man mit einem Vorzugspreis ins Boot holen.

Mit dem Update folgt Grass Valley den Wünschen von Kunden in Produktionsfirmen und TV-Stationen. Ein neues Feature der Software ist unter anderem die Closed Caption Anzeige, wodurch sich Untertitel nach Bedarf ein- und ausblenden lassen. Zudem wird nun zur besseren Unterstützung von Aufnahmen in 50p oder 60p die entsprechende Timecode-Anzeige eingeführt, bei der die Frames von 0 bis 49 beziehungsweise 59 durchnumeriert werden. Zur komfortableren  Verarbeitung von RAW-Material gibt es nun auch mit der Version 9.30 eine GPU-Beschleunigung für RED RAW. Das Exportmodul wurde um neue Formate erweitert und kann nun bis zu vier Standardvorgaben für den Export verwalten, wobei der Editor auch eigene Schaltflächen und Tastaturbelegungen erstellen kann.

„Wir freuen uns sehr, dass das EDIUS Entwicklerteam mit dem kostenlosen Update 9.30 wertvolle Anregungen der Anwender sowohl aus dem News- wie auch aus dem Kreativ-Bereich hat umsetzen können“, erklärt Michael Lehmann-Horn, Geschäftsführer der magic multi media GmbH und Grass Valley EDIUS-Distributor. Als ein besonders herausragendes Beispiel für einen EDIUS-Anwender benennt er die Berliner Philharmoniker, die ihre Konzertaufzeichnugen in 4K-HDR mit Hilfe der Schnittsoftware realisieren (Einen ausführlichen Artikel zu dem Thema können sie hier lesen).

Für EDIUS 9 Anwender steht das Update auf Version 9.30 ab dem 17.09.2018 kostenlos zum Download zur Verfügung. Umsteiger von einer konkurrierenden Schnittsoftware erhalten EDIUS Pro 9 „Jump 2“ mit einem Rabatt von 150 Euro.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: