Vier Kameras mit 2400x2000 Pixeln

IBC 2017: Indiecam stellt 6K-360-Grad-Kamera NakedEye s4 vor

Die neue NakedEye s4 von Indiecam gibt ein 6K-Panorama aus.

IndieCam NakedEye s4: 360 Grad in 6K.
Foto: Julian Reischl
IndieCam NakedEye s4: 360 Grad in 6K.

Die neue NakedEye s4 von Indiecam verfügt über vier synchronisierte Kameras, die mit der Aufösung von 2400 x 2000 Pixeln und Global Shutter in 12-bit CinemaDNG RAW filmen.

Das Stitching erfolgt in der Postproduktion und führt zu einem 6K-Kugelpanorama. Das Recording Unit, über das die Kamera mit einem drei Meter langen Kabel verbunden ist, kann über V-Mount auch per Akku betrieben werden.

Beim Kauf erhält man den Kamerakopf, das Recording Unit mit einem drei Meter langen Signalkabel, das Netzteil, einen iPad mit der Kontrollsoftware, dazu noch SD-Karten mit Kartenleser sowie weiteres Zubehör.

Die Kamera wird voraussichtlich ab November im Rental zu haben sein und ab Dezember im Verkauf. Derzeit wird mit einem Preis von 12.800 Euro gerechnet.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: