9 Kilogramm schwer, 30 Kilogramm Tragkraft

IBC 2017: ARRI zeigt neuen SRH-3 Remote Head

ARRI erweitert seine Reihe an Kamerastabilisierungssystemen um den SRH-3 Remote Head. Auf der IBC in Amsterdam wurde das neue Gerät präsentiert.

Der Remote Head am Messestand von ARRI. (Bild: Foto: Julian Reischl)

Der neue Drei-Achs-Remote-Head soll es dem Operator ermöglichen, mit der Kamera Positionen einzunehmen, die einem Kameramann nicht möglich sind.

Um eine noch bessere Stabilisierung zu erreichen, gleichen die Motoren des SRH-3 nun auch externe Zentrifugalkräfte aus. Für die Steuerung wurde ein neues Joystick-basiertes Bedienpult entwickelt, welches auch mit Steuerrädern ergänzt werden kann.

Mit seinem kompakten Ausmaß wiegt der Remote-Head ohne Kamera grade einmal neun Kilogramm, hält aber Lasten von bis zu 30 Kilogramm aus. Der SRH-3 ist mit allen Stabilisierungssystemen von ARRI kompatibel und kann auch mit Systemen anderer Marken kombiniert werden.

Zum Preis und zum Release wurden noch keine konkreten Angaben gemacht.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: