Akku im Betrieb wechseln trotz nur einer Halterung

IBC 2016: Hot Swapping mit der ACSE Battery Switch Plate

Den Akku wechseln und dabei die Stromversorgung nicht unterbrechen? Kein Problem.

Die ACSE Battery Switch Plate vor dem Hot Swap
Die ACSE Battery Switch Plate vor dem Hot Swap (Bild: Foto: Timo Landsiedel)

ACSE hat mit der Battery Switch Plate eine Lösung vorgestellt, die es erlaubt, den Akku ohne Unterbrechnung der Stromversorgung während des Betriebes der Kamera zu wechseln. Dafür wird der im V-Mount sitzende Akku, sobald sein Ladezustand sich dem Ende zuneigt, über ein Kabel an den Lemo 2-Pin-Eingang am unteren Ende der Platte angeschlossen. Der Strom fließt nun sowohl über den V-Mount, als auch über das Kabel in die Platte und somit zur Kamera. Nun nimmt man den Akku aus dem V-Mount nehmen und setzt einen frischen ein. Sobald die Stromversorgung über den neuen Akku steht, kann man den verbrauchten wieder abstecken und zum Laden geben.

Hot Swap ACSE 2
Hier erfolgt die Stromversorgung nur noch über das Kabel. Der zweite Akku kann eingesetzt werden. (Bild: Foto: Timo Landsiedel)

Die Battery Switch Plate verfügt über einen Lemo 2-Pin-Eingang (f), einen Lemo 2-pin-Ausgang (f) und einen D-Tap-Ausgang. Sie kann über eine 15 mm Rod Clamp an das Gestänge hinter der Kamera montiert werden. Die Battery Switch Plate ist verwendbar mit V-Mount oder Anton Bauer, und kann Adapterplatten von IDX, Anton Bauer und PAG aufnehmen. Über eine LED, die in verschiedenen Farben leuchten oder blinken kann, wird angezeigt, welcher Spannungsbereich gerade im System anliegt.

Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. IBC 2016: Tag 2, Samstag 10.9. › Kameramann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: