Hier revolutioniert Steadicam-Erfinder Garret Brown die Mobilität im Alter

Garret Brown erfand die Steadicam, Chris Fawcett entwickelte sie entscheidend weiter. Gemeinsam revolutionerten sie die Bewegung der Kamera. Jetzt brechen sie gemeinsam auf, um ihr Wissen für die Mobilität im Alter einzusetzen. Was sie auf der EG Konferenz im Mai vorstellten, klingt spektakulär.

(Bild: EG Conference/Vimeo.com)Einmal im Jahr treffen sich im kalifornischen Carmel-by-the-sea an der malerischen Pazifikküste zahlreiche Erfinder und Bastler, Denker und Macher. Sie stellen einander neue Ideen vor, es gibt Podiumsdiskussionen und natürlich viel Austausch. In diesem Jahr waren zwei altgediente Filmtechnik-Recken dabei. Garrett Brown, Erfinder von Steadicam und SkyCam und Chris Fawcett, der die Steadicam weiterentwickelte, gaben sich die Ehre.

Wer erwartete, dass sie ihre neueste Erfindung auf dem Gebiet der Kinotechnik vorstellen, wurde enttäuscht. Wenn auch ihr tatsächliches Thema nicht weniger spektakulär war. Nach einer kurzen Einführung in die Idee hinter den Steadicam-Technologien präsentierten die beiden Entwickler ihre Gedankengänge und Textgerätezyklen für eine neuartigen Hybrid aus Rollstuhl und Rollator, die sogar bei Aufstehen hilft und so älteren und eingeschränkten Menschen aufrechte Mobilität ermöglicht. Die Entwicklung entstand für ihre gemeinsames Unternehmen Exokinetics.

Den gesamten Vortrag gibt es im Vimeo-Kanal der EG Konferenz zu sehen:

Garrett Brown, Inventor of Steadicam and Skycam & Chris Fawcett, Inventor (EG12) from eg on Vimeo.

Anzeige

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Das ist ein 15 minütiger film, den bindet ihr ohne Steuerelement ein? Warum?

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Wie bei Vimeo-Einbettungen üblich, lässt sich der Film mit Klick ins Video starten und anhalten, beim Mouse-Over wird dies durch das Einblenden des “Play”- oder “Pause”-Icons angezeigt. Den Scrollbalken zeigt Vimeo in eingebetteten Videos nicht an, das können wir auch leider nicht ändern.

      Deshalb geben wir unter dem Video immer den Textlink zum Film auf Vimeo an. Diesem können Sie folgen, dort stehen Ihnen dann alle gewünschten Steuerelemente zur Verfügung.

      Ich hoffe, wir konnten weiterhelfen!

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: