FilmLight aktiviert v5 für Baselight STUDENT

Baselight erweitert die STUDENT-Software, die kostenlose macOS-Anwendung von FilmLight um die Neuerungen der Basissoftware Baselight V5. Mit Baselight STUDENT v5 lässt sich nun die vollständige Palette an kreativen Funktionen der Baselight-Plattform nutzen.

Im Mittelpunkt steht dabei Base Grade, ein neuer Ansatz zur Farbmanipulation, der die Funktionsweise des menschlichen Auges nachahmt. Zusammen mit Base Grade können Benutzer weitere V5-Bewertungswerkzeuge wie Boost-Operatoren sowie Beauty-Tools wie Texture Equalizer, Paint und Grid Warp kombinieren. Baselight STUDENT v5 enthält auch FLUX Manage, ein Medienverwaltungssystem, das mit Baselight Version 5 eingeführt wurde.

Baselight STUDENT ist nach Angeben des Herstellers ein unkomplizierter Weg für angehende Coloristen, den Umgang mit Baselight zu erlernen. Diese reine Software-Version des Baselight-Systems, die auf unterstützter Mac-Hardware mit GPU-Rendering ausgeführt wird, soll dabei eher als Plattform für die Entwicklung von Fertigkeiten als für tatsächliche kommerzielle Arbeit dienen. Daher wurden die Ausgabemöglichkeiten der Software im Vergleich zur Vollversion stark eingeschränkt. Lediglich H.264-Filme und JPEG-Standbilder lassen sich exportieren.

“Nach der Veröffentlichung von Version 5 in unserer Produktlinie hatten wir viele Anfragen von unseren Baselight STUDENT-Usern, die ebenfalls dieses Level nutzen wollten”, erläutert Steve Chapman, Mitbegründer von FilmLight. “Mit Baselight STUDENT v5 können sowohl professionelle als auch angehende Coloristen die neuesten Fortschritte bei Farbwerkzeugen in Baselight nutzen.”

Baselight STUDENT ist als 90-Tage-Lizenz für Einzelpersonen erhältlich, die sich im Rahmen des Baselight-Lernprogramms anmelden. Diese Lizenz lässt sich aber auf Antrag verlängern. Dann besteht auch weiterhin Zugriff auf Materialien wie Baselight-Handbücher, ein Medientrainingspaket und Schulungsvideos. Einzelne Schulungen werden auch von internen Experten in den Büros in London, Los Angeles, München und Sydney angeboten.

Für das Baselight Learning Program kann man sich hier registrieren.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren