CO2-neutraler Transport: FinderTV in Köln hat Lastenrad im Angebot

Es muss nicht immer der LKW sein. Wer bei FinderTV aus Köln Kameraausrüstung leiht, kann sie per E-Lastenrad transportieren lassen. Um die Ausleihe und Rücklieferung sogar zwei Stunden kostenlos.

(Bild: FinderTV)Es sind die kleinen Schritte in eine umweltfreundlichere Produktionsweise. FinderTV aus Köln macht es vor und hat jetzt ein E-Lastenbike für den Equipmenttransport im Angebot. Das Urban Arrow Cargo L ist logischerweise nicht für sechs Wochen Kinofilmdreh geeignet. Aber um im Stadtgebiet das kleine Besteck oder die Second-Unit von A nach B zu bringen funktioniert es.

Das E-Bike hat eine Motorleistung von 400 Watt. Zwischen Vorderrad und Fahrer ist ein Flightcase mit 300 Liter Volumen verbaut. Bis zu 275 Kilo Ladung darf transportiert werden. Darin ist der Fahrer jedoch bereits inklusive. Der große Vorteil ist in der Innenstadt, das man vergleichsweise viel Equipment ohne Parkplatzsuche transportieren kann. Thomas Finder sagt zu dem ungewöhnlichen Transportmittel: “Damit wollen wir die Mobilitätswende voranbringen und einen weiteren Baustein zur grünen Produktion anbieten.”

Das Lastenbike gibt es für 35 Euro stundenweise und 140 Euro pro Tag – beides Listenpreise – zu mieten. Ab Mitte Juni soll auch eine Variante vorhanden sein, mit der Personen transportiert werden können. Dann kann es sogar als Kamerawagen dienen.

FinderTV bietet zudem seinen Kunden ab sofort an, am Ausleih- und Rückliefertag das E-Lastenbike für zwei Stunden kostenlos nutzen zu dürfen. Ein interessanter Anreiz, das Auto schon bei der Abholung stehen zu lassen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: