Gute Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen

Canon ergänzt Portfolio um neue Netzwerkkamera ME20F-SHN

Bereits die ME20F-SH von Canon begeisterte mit beeindruckenden Aufnahmen bei sehr wenig Licht. Nun kommt das Schwesterprodukt, die ME20F-SHN. Sie soll Farben noch besser wiedergeben, selbst wenn quasi kein Licht da ist.

Der 35mm CMOS-Sensor leistet 2,26 Megazixel im Vollformat. Zusammen mit dem eingebauten DIGIC DV4 Prozessor liefert die Kamera scharfe und rauscharme Videos in Full HD, auch bei schwierigen Lichtverhältnissen. Mit einer ISO-Empfindlichkeit von mehr als 4 Millionen (+75 dB) erfasst die ME20F-SHN Motive sogar bei weniger als 0,0005 Lux Umgebungshelligkeit. Integriert sind Canon Log und Wide DR, um so einen Dynamikumfang von bis zu 12 Blendenstufen zu leisten.

Verbunden werden kann die Kamera über Ethernet,-  3G/HD-SDI- und HDMI-Schnittstellen. Über Ethernet kann die Kamera ferngesteuert werden. Eine Überwachung sowie Aufzeichnung über einen Webbrowser ist möglich. Mit Außenmaßen von 102mm x 116mm x 113mm ist sie sehr kompakt und flexibel einsetzbar. Preis und Verfügbarkeit der neuen ME20F-SHN von Canon stehen noch nicht fest.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: