False Color Mode, EVF Gamma Option, Support von SanDisk Speicherkarten

ARRI mit neuem Update SUP 5.2 für Alexa Mini und Amira

ARRI hat das neue Update SUP 5.2 für die Kameramodelle Alexa Mini und Amira rausgebracht. Dieses beinhaltet einen verbesserten False Color Mode, eine EVF Gamma Option und die Kompatibilität mit weiteren Speicherkarten von Sandisk.

ARRI Master Grips

Der False Color Mode kann nun im Exposure Tools Menü ausgewählt werden. So kann man bestimmen, ob der Color Log C-Log- oder Monitoring-basiert arbeiten soll. Die jeweilige Einstellung gilt dann global für alle Aufnahmen. Durch den Monitoring-basierten False Color Mode wird zwar das aufgenommen, was vor der Linse ist, zeigt auf dem Vorschaumonitor allerdings das Bild im False Color Mode. Im C-Log basierten False Color Mode wird dieser immer direkt auf das Log-C Signal angewandt. Egal ob ein LUT verwendet wird.

Durch die neue Option beim EVF Gramma lässt sich nun zwischen Standart und Lifted auswählen. Standart entspricht dem von SUP Version 4.1. Mit dem Lifted Mode verspricht ARRI eine 1,3 Mal so hohe Gamme wie bei SUP 5.0. Zu den Speicherkarten, die für die Verwendung mit der Alexa Mini und Amira verfügbar sein werden, gehören die SanDisk Extreme Pro CFast 2.0 Modelle mit einer Speicherkapazität von 120GB bis 256 GB. 2018 wird noch das Modell mit 512 GB ergänzt. Das Update ist ab sofort kostenfrei bei ARRI erhältlich.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: