Produkt: FILM & TV KAMERA 6/2019
FILM & TV KAMERA 6/2019
NAB Show 2019+++Panasonic AU-EVA1+++Gudsen MOZA Pro im Test
Laut Adobe schon rund fünf Millionen Nutzer für All-in-one-Tool

Adobe Premiere Rush CC auch für Android verfügbar

Adobe macht sein Content-Creator-Tool nun auch für Android-Nutzer verfügbar. Zudem gibt es neue Vorlagen für integrierte Motion Graphics.

Inhalte schnell hochladen und teilen ist seit Facebook und Co. zum Standard im privaten Leben geworden. Mit der All-in-one Lösung Premiere Rush CC hat sich Adobe erfolgreich auf den Markt der Content-Creator begeben. Nach Angaben des Unternehmens gibt es bereits fünf Millionen Nutzer. Der Kreis der möglichen Anwender soll nun noch erweitert werden, denn Adobe die Software jetzt auch für das Android-Betriebssystem im Google Play Store und im Samsung Galaxy Store zur Verfügung. Online-Videoproduzenten können mit Premiere Rush CC von unterwegs mit dem Handy arbeiten oder vom Desktop aus Videos bearbeiten. Premiere Rush CC synchronisiert alle Projekte automatisch in der Creative Cloud, so dass von überall auf die Dateien zugegriffen werden kann. Die Stärken von Premiere Rush CC sind Audioverarbeitung mittels KI, die vereinfachte Bildbearbeitung und Farbkorrektur sowie die Möglichkeit des direkten Exports auf Social Media Plattformen wie YouTube oder Instagram. Mit neuen, professionell gestalteten Vorlagen für integrierte Motion Graphics baut der Hersteller außerdem sein Angebot in der Adobe Creative Cloud aus.

Das Starter-Abo ist bei Adobe kostenlos und verfügt über alle Funktionen – allerdings können nur bis zu drei Projekte exportiert werden. Für unbegrenzte Exporte ist die Einzelversion im Abo für monatlich 11,89 Euro brutto zu erhalten.

Produkt: FILM & TV KAMERA 6/2019
FILM & TV KAMERA 6/2019
NAB Show 2019+++Panasonic AU-EVA1+++Gudsen MOZA Pro im Test
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren