Produkt: Film & TV Kamera 1+2.2020
Film & TV Kamera 1+2.2020
DoP Birgit Gudjonsdottir +++ „Welcome to Sodom" +++ Sony PXW-FX9 +++ Canon C500 MkII +++ Camerimage

Free Download: Das Glück des weiten Bildes

DoP Johannes Greisle und Regisseur Benjamin Rost wollten die weiten Horizonte an der Grenze von Südafrika und Namibia für ihren Dokumentarfilm „A Portrait on the Search for Happiness“ in 1:2,66 drehen und landeten bei den Cooke Xtal Express-Anamorphoten. Hier gibt es nun den kompletten Artikel zum kostenlosen Download!

Es gibt Begriffe und Namen, die so wenig inspirierend sind, dass in Gedanken eine zentimeterdicke Staubschicht darauf zu lagern scheint. Die „Studienstiftung des deutschen Volkes“ ist ein heißer Anwärter dafür und es liegt nicht unbedingt auf der Hand, wie diese Institution maßgeblich daran beteiligt war, dass ein junges Dokumentarfilmprojekt in Afrika zustande kam.

Bewegen wir uns in der Zeit und gehen wir zwei Jahre zurück. Auf einem Auswahltreffen eben jener Studienstiftung laufen sich DoP Johannes Greisle, seinerzeit noch Kamerastudent an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, und Regisseur Benjamin Rost über den Weg. Sie fassen den Beschluss, gemeinsam ein Projekt anzugehen, das Regisseur Rost schon in der Schublade hat. „A Portrait on the Search for Happiness“ soll ein Film mit vier bis fünf Protagonisten werden, die bei ihrer ganz persönlichen Suche nach ihrem persönlichen Glück begleitet werden. Da der Film in Port Nolloth im Grenzgebiet von Südafrika und Namibia angesiedelt ist, bekommt diese private Suche allerdings rasch eine politische Komponente. Denn oft geht es dabei um die Suche nach Diamanten, sei es unter Wasser oder in halblegalen Schürfgeländen, die für Großkonzerne wie De Beers nicht länger wirtschaftlich sind, aufgelassen wurden und von Schürfern ohne Lizenz besetzt sind. „Glücklicherweise wurden wir beide von der Studienstiftung ausgewählt. Damit haben wir im Prinzip unseren ersten kurzen Dreh vor Ort finanziert und sind mit einer Canon EOS C300 und ein paar alten High-Speed-Optiken nach Afrika geflogen. Am Flughafen in Paris haben wir uns dann das erste Mal seit unserem Kennenlernen wiedergetroffen“, erinnert sich Johannes Greisle. [9000]


Hier können Sie den Artikel “Das Glück des weiten Bildes” aus unserer Ausgabe 6.2019 kostenlos herunterladen!


 

Produkt: FILM & TV KAMERA 07-08/2019
FILM & TV KAMERA 07-08/2019
Joscha Seehausen und Marius Milinski: Spielfilmdreh mit Panasonic AU-EVA1 +++ HANDS-ON: Canon XA55 +++ FESTIVAL: 72. Festival de Cannes +++ AUSZEICHNUNG: 29. Deutscher Kamerapreis +++ MONTAGE: Editorin Mechthild Barth
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren