Film & TV Kamera 6/2018: Die neue Ausgabe ist da!

Liebe Film- & Medienschaffende,

diese sieben Tage haben es in sich. Wenn im April AVID Connect und NAB Show anstehen, sollte man die Akkus vorher aufgeladen haben. Vor allem metaphorisch. Auch 2018 brachte Neues aus den Bereichen High Dynamic Range, digitale Workflows, Kamera- und Bildstabilisation, künstlicher Intelligenz, cloudbasierten Services, IP-Strukturen und LED-Licht. Ach ja, und es gab sogar neue Kamerasysteme! Wir haben die Highlights für Sie ab Seite 40 zusammengestellt.

In diesem Jahr haben auch wir etwas Neues für Sie: Mit unserem Kurztalk-Format #hightech waren wir an ausgewählten Ständen unterwegs und haben über Produkte und Strategien mit den Verantwortlichen gesprochen. Hierfür haben wir mit Mark Zdunnek und seinem Team bestehend aus Niklas Hoppe und Jürgen Greis von Altruist Films kooperiert.

Wenn Sie diesen QR-Code neben einer Meldung sehen, scannen Sie ihn mit dem Smartphone und er führt Sie zu unserem Video! Der hier bringt Sie direkt zu einem Gespräch mit ARRIs Marc Shipman-Mueller über die Reaktionen der Branche auf ARRI ALEXA LF und Signature Primes.

FOKUS

  • Editorial NAB Show 2018 #hightech
  • Drei Fragen an … Caroline Rosenau aus Tübingen

AT WORK

  • Einmal Exotik, einmal Berlin Matthias Fleischer und Kristian Leschner teilten sich als DoPs den Dreh zu „Deutschland 86“.
  • Mit Herzblut in den Himalaya DoP Amin Oussar und Regisseur Marvin Litwak berichten von ihrem abenteuerlichen Dreh.

HANDS-ON

  • Sanfte Reflexion Wir fragten Frédéric-Gérard Kaczek, wie sein KFLECT-System mit LED klarkommt.
  • Was kann die Sony PXW-Z90? Peter Kaminski befasste sich näher mit dem 4K-Camcorder.
  • Finger weg! Colorist Andreas Fröhlich teilt Einsichten und Tipps zum Umgang mit H.264-Material.
  • Lohn der Sorgfalt Das Urheberrecht ist komplex. Uwe Agnes berichtet aus der Praxis und sprach mit Rechtsanwalt Tobias Sommer.
  • Praxisbeispiel: Mediengestalter Bild und Ton Wie sieht die Ausbildung zum Mediengestalter konkret aus? Bernhard Herrmann zeigt Beispiele.

FESTIVAL

  • Das schlechte Gewissen der Glamour-Branche Beim Internationalen Frauenfilmfestival IFFF in Dortmund und Köln war die politische Botschaft wichtiger denn je.
  • Einbruch in eine Männerdomäne Welche Fortschritte gab es durch das IFFF? Gitta Düperthal sprach mit der scheidenden Leiterin Silke Räbiger.
  • Das leidenschaftliche Auge der Bildgestalterin Alexandra Schüler über Hélène Louvart, Preisträgerin des 18. Marburger Kamerapreises.
  • Einfaches und klares Kino Wo die Verleihung des Deutschen Filmpreises 2018 punktete und wo es Luft nach oben gab, weiß Margret Köhler.

DIALOG

  • Eigene Wege suchen DoP Michael Laufer im Gespräch über Ethik, Kooperation und Ausbildung
  • Der Realisateur Gerdt Rohrbach befragte Autor Ray Müller zu seinem Filmschaffen.
  • Mit dem Bauch hören Sounddesignerin Noemi Hampel verriet Hannah Baumgartner, wie die 1920er Jahre klangen.
  • In jeder Lichtstimmung DoP Pepe Avila del Pino dreht Serien für Netflix, HBO oder Amazon. Jens Prausnitz hat ihn getroffen.
  • Das Ziel im Auge behalten Beim Kameradialog Live sprachen die DoPs Roman Novocien, Rudi Schröder und Benjamin F. Wieg über ihre unterschiedlichen Wege in den Beruf.

>>>Bestellen Sie hier die neue Ausgabe von Film & TV Kamera als Heft oder praktischen PDF-Download<<<

Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Danke für die guten Tipps zur Filmtechnik. Der Dialog zum Thema, eigene Wege suchen, war sehr aufschlussreich. Leider steckt man aber oft in Abhängigkeitsverhältnissen, die einem wenig Freiraum lassen.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: