Produkt: FILM & TV KAMERA 09/2019
FILM & TV KAMERA 09/2019
Panasonic Lumix S1+++One-Shot-Film+++Movietech AG+++Filmfest München
Erweiterung der Signature-Objektivfamilie

ARRI bringt vier Signature-Cine-Zooms

ARRI wird im kommenden Jahr vier neue Signature-Zoom-Objektive für den Einsatz mit Vollformat- und Super-35-Kameras auf den Markt bringen. Damit folgt das Unternehmen der gestiegenen Nachfrage nach hochwertigen Zoom-Optiken in Ergänzung zu den Signature Prime. Die vier neuen Objektive haben eine Blendenöffnung von T2.8, haben ein 8K-Auflösungsvermögen, sind HDR-kompatibel und decken gemeinsam den Brennweitenbereich von 16 smm bis 300 mm ab.

Wir haben das Thema in unserem Heft 10.2020 schon besprochen: Der Trend geht in einigen Bereichen der Bewegtbildproduktion zurück zum Zoom. Dabei geht es weniger um gestalterische Elemente durch eine Zoomfahrt während der Aufnahme, sondern um eine erweiterte Flexibilität ohne große Umbauten und somit eine verbesserte Effektivität am Set. Aber auch coronabedingte Einschränkungen spielen hier in letzter Zeit eine Rolle. Denn jeder Objektivwechsel durch den Assistenten zieht leider notwendige Desinfektionsmaßnahmen nach sich und verlängert zusätzlich die Umbauzeit, während der natürlich nicht gedreht werden kann.

Auch ARRI hatte sein Ohr am Markt und will im kommenden Jahr vier neue Signature-Zooms für Vollformat und S35-Kameras bringen. Die Objektive decken mit einem 1,7-fachen Extender für das  65-300mm-Zoom einen Brennweitenbereich von 16 bis 510 mm ab, und zwar mit einer Blendenöffnung von T2.8 und einer, wie ARRI sich ausdrückt, “stabilen Ausleuchtung”. Die Qualität über alle Brennweiten und Blendeneinstellungen hinweg und die daraus resultierende Bildkonsistenz soll an die bekannten Vorzüge der Signature-Primes anknüpfen. Wie auch die die Signature Primes sollen die neuen Zoom-Objektive  warme Bilder mit weichen, sanften Hauttönen, natürlichen Farben und eleganten Unschärfen erzeugen und so den Signature-Look , der ohne sichtbaren Aberrationen oder Unvollkommenheiten auskommt.

Selbstredend sind Zoom-Objektive am Set je nach konkreter Anforderung nicht stets das Mittel der Wahl. Aber auch beim Dreh mit den Signature-Primes sieht ARRI ein Anwendungsfeld für die Signature-Zooms, wenn die zeitsparenden, praktischen und somit effektivitätssteigernden Vorteile der Zooms ohne größere Kompromisse genutzt werden können. Auch das leichte Magnesiumdesign soll eine  zügige Arbeitsweise am Set unterstützen, während das integrierte Lens-Data-System ARRI LDS-2 komplexe Aufgaben bei der Aufnahme und in der Postproduktion vereinfachen soll. Die für eine Zoom-Optik kurzen Naheinstellgrenzen vergrößern die gestalterischen Möglichkeiten, tragen aber auch wieder zur Effektivität bei, denn durch weniger Objektivwechsel und die Tatsache, dass Drehteams  weniger Objektive mitführen müssen, lassen sich Zeit und Geld sparen. Die Signature Zooms erlauben Aufnahmen sowohl im Vollformat als auch in Super 35 und sind mit einem LPL-Mount ausgestattet, so dass sich die Signature Zooms unabhängig vom Hersteller mit jeder Large-Format- oder Super-35-Kamera einsetzen lassen.

Bei allen technischen praktischen und gestalterischen Vorteilen: Niemand in unserer Branche wird sich ein High-End-Gerät wie ein ARRI-Signature-Zoom mal eben so und aus der Portokasse anschaffen. Bei einer so bedeutenden Investition mit vorzugsweise langer Einsatzdauer ist die Zukunftsfähigkeit ein wichtiges Argument. Dazu zählt der Hersteller ausdrücklich, dass der Look der Objektive nicht auf optischen Aberrationen beruht, was HDR- und UHD-Workflows einfacher möglich mache als bei anderen Objektiven. Auch die 8K-Auflösung sowie die Schattenzeichnung machten die Objektive fit für künftige Display-Anforderungen. Zudem stünden ARRIs hohe Fertigungsqualität und das umfangreiche Servicenetz für eine lange Produktlebenszeit.

Die Signature Zooms mit den Brennweiten 45 bis 135 mm T2.8 sowie 65 bis 300 mm T2.8 mit 1,7-fachen Extender, der es zu einem 110 bis 510 mm T4.9 werden lässt, sollen im ersten Quartal 2021 auf den Markt kommen. Die Varianten 16 bis 32 mm T2.8 und 24 bis 75 mm T2.8 sollen dann im weiteren Verlauf des Jahres folgen. [13664]

Weitere Informationen zu den ARRI Signature Zooms können Sie hier finden.

Produkt: Film & TV Kamera 9.2020
Film & TV Kamera 9.2020
DoP Minsu Park +++ Canon C300 Mk III +++ Objektive +++ Panasonic RAW +++ DoP Paweł Edelman
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren