Seminar in München: Funken in Zeiten von 5G

Die beiden Digitalen Dividenden 1 und 2 sind schon länger in Kraft und haben die Frequenzbereiche für die drahtlose Tonübertragung in bei Film, Fernsehen und in der Veranstaltungstechnik eingeschränkt. Aber schon steht mit 5G der nächste Standard mit eigenem Frequenzbedarf vor der Tür. Deshalb wird es immer wichtiger, sich intensiv mit der Funktechnologie auseinanderzusetzen.

Was also genau kommt nach der Digitalen Dividende 1 und 2 und auf welchen Frequenzen wird man am Set in Zeiten von 5G zukünftig noch funken dürfen? Ambient Recording bietet in Zusammenarbeit mit Audio Ltd. ein kostenfreien Funkstrecken-Seminar an, auf dem gezeigt wird, wie aktuelle Anlagen sich mit unterschiedlichen Konzepten den aktuellen Herausforderungen stellen.

  • Günter Knon (Ambient) wird insbesondere auf die technischen Grundlagen der im Film- und TV-Tonbereich verwendeten Funktechnologien, deren richtigen Einsatz und mögliche Fehlerbehebungen eingehen.
  • Vojtech Pokorny (Audio Ltd.) wird speziell die Funklösungen von Audio Ltd. vorstellen, die im Anschluss Hands-On ausprobiert werden können.
  • Michael “Wolly” Wollmann zeigt Tipps und Tricks rund ums Verkabeln und Verstecken von Ansteckmikrofonen.

Das Seminar findet am

26.3.2019 von 10 – 16 Uhr  bei
Ambient Recording in der
Schleißheimer Straße 181c, 80797 München

statt.

Eine Anmeldung per Email ist hier möglich.

Für Verpflegung wird gesorgt. Der Veranstalter bittet, bei Allergien oder vegetarischer/veganer Ernährung unter info@ambient.de Bescheid zu geben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren