Sound Devices und Assimilate neu im Partnerprogramm

NAB 2018: Sennheiser baut Ambeo for VR weiter aus

Sennheiser hat auf der NAB Show 2018 in Las Vegas bekannt gegeben, dass zwei weitere Unternehmen in das Ambeo for VR Partnerprogramm mit aufgenommen wurden. Ausgewählte Produkte der beiden Unternehmen Sound Devices und Assimilate werden kompatibel mit der Ambeo Technologie.

Bei dem Unternehmen Sound Devices werden sich die Audiorecorder MixPre-6 und MixPre-10T in Kürze für den Einsatz mit Sennheisers Ambeo VR-Mikrofon eignen. Das entsprechende Update soll bald implementiert werden. Damit bietet Sound Devices als erster externer Anbieter Recorder, die auch als Decoder agieren können und so immersives und binaurales Monitoring über Kopfhörer ermöglichen. Dadurch können VR-Filmer das räumliche Audiosignal bei der Aufnahme direkt überprüfen.

“Wir sind hocherfreut, unseren MixPre-6- und MixPre-10T-Kunden durch die Partnerschaft mit Sennheiser hochwertige VR-Aufnahme- und Monitoring-Funktionen anbieten zu können”, sagt Matt Anderson, CEO von Sound Devices. “Die Audiorecorder von Sound Devices werden seit vielen Jahren für Ambisonics-Außenaufnahmen eingesetzt. Daher verstehen wir es als natürliche Weiterentwicklung, die MixPre-Recorder nun in die neue Welt der 360-Grad-VR- Aufnahmen zu bringen.”

Durch die Kooperation mit Assimilate bietet Sennheiser seinen Kunden eine neue Software, mit deren Hilfe sie VR-Aufnahmen leicht, schnell und qualitativ hochwertig bearbeiten können. Dafür können nun Audiosignale des Ambeo Mikrofons direkt in die Livestreaming- und Postproduktions-Software Scratch VR von Assimilate eingespeist und dort angepasst werden.

Screenshot aus dem Programm Scratch VR
Audio-Bearbeitung in Scratch VR

“Wir möchten mit Unternehmen zusammenarbeiten, die die besten VR-Tools für kreative Profis bieten”, sagt Jeff Edson, CEO bei Assimilate. “Sennheiser ist bekannt für die Qualität seiner Mikrofone. Mit dem Ambeo VR Mic nutzen wir Sennheisers Kompetenz im Bereich Immersive Audio und geben Nutzern noch bessere Möglichkeiten, mit Scratch VR eindrucksvolle VR-Erlebnisse zu schaffen.“

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: