Cutter/in Film und TV

Münchner Filmwerkstatt bietet Weiterbildung Filmschnitt an

Die Münchner Filmwerkstatt bietet ab dem 5. Februar 2018 einen Vollzeit-Lehrgang für Editorinnen und Editoren oder auch diejenigen, die es noch werden wollen. Der Lehrgang “Cutter/in Film und TV” dauert rund dreieinhalb Monate und endet am 18. Mai 2018.

Der Ablauf des Lehrgangs wurde in Zusammenarbeit mit erfahrenen Experten der Branche entwickelt und soll die wichtigsten Fertigkeiten vermitteln. Dabei ist der Unterricht sehr praxisorientiert. Mit dem Abschluss sollen die Teilnehmer in der Lage sein, “Bild- und Tonmaterial im Hinblick auf technische Qualität, filmische Gestaltung, Dramaturgie, Timing und Dynamik, Senderziel, Zielgruppe und zeitliche Umsetzung einzuschätzen, zu bewerten und zu erarbeiten”. Sowohl Neueinsteiger als auch bereits in der Branche etablierte Interessenten sollen mit dem umfangreichen Kurs angesprochen werden.

Um einen Rundum-Einblick zu gewährleisten, ist der Unterricht in theoretische und praktische Einheiten unterteilt. Folgende Inhalte werden dort vermittelt:

Schnittgestaltung und -techniken

  • Grundlagen der Dramaturgie
  • Spannungsbögen und Rhythmus
  • Handlungsachsen
  • Formatbezogene Stilmittel
  • Einsatz von Ton und Technik
  • Erstellung aktueller Fernsehformate
  • Montagearten

Bildbearbeitung und Tongestaltung

  • Editing-Software, Shortcuts und Tricks – Avid Media
    Composer, Adobe Premiere Pro
  • Videomessung
  • Grundkenntnisse Grafik und Schriftgestaltung
  • Animation und Effekte
  • Color Correction und Color Grading
  • Audiogestaltung
  • Audio-Effekte

Formate und Digital Workflow

  • Technische Unterschiede – Files, Bildformate, Ausgabeformate
  • Serverstrukturen, Dateiverwaltung
  • Formatabhängige Arbeitsabläufe
  • Weiterverarbeitung und Distribution

In den 14 Wochen des Lehrgangs wird es insgesamt 560 Unterrichtseinheiten geben. Jeder Teilnehmer verfügt für den Zeitraum über einen eigenen Schnittplatz. Erfahrene Editorinnen und Editoren stehen als Dozenten und Tutoren zur Verfügung. Mit dem erfolgreichen Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Dieses ist wiederum durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) zertifiziert.

Teilnehmer müssen einen Betrag von 5.735 Euro für die Weiterbildung bezahlen. Bei voller Bezahlung im Voraus wird ein Rabatt gewährt. Für Fördermöglichkeiten, verweist die Münchener Filmwerkstatt auf die Website www.filmseminare.de/finanzierung. Weitere Infos zur Anmeldung und weiteren Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: