Hip-Hop gegen Fremdenhass und Rassismus

Golden Sneaker Filmfestival 2018

Vom 25. bis zum 27. Juli 2018 stellt sich die Hamburger Hip-Hop-Szene gegen Fremdenhass und Rassismus. Das Golden Sneaker Hip-Hop-Festival vereint dabei Musik und Film.

Nach einem Festivalbesuch in New York entschied sich der Dokumentarfilmer Maximilian Spohr dazu, mit dem “Golden Sneaker Festival” in Hamburg eine eigene Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Spohr wird dabei auch seinen eigenen Film “Thirsty” zeigen. Der Mix aus Musik und Filmfestival soll möglichst viele Facetten der Hip-Hop-Szene in Deutschland zeigen und sich dabei klar gegen Fremdenhass und Rassismus positionieren. Dafür wurde unter anderem das Schanzenkino 73 gebucht, wo an den drei Festivaltagen insgesamt 15 Filme gezeigt werden. Mit dabei sind auch bekannte Produktionen aus Deutschland wie “Zeiten ändern dich” von Bushido oder “Blutzbrüdaz” von Sido.

Am 25. und 26. Juli sind außerdem Konzertabende gegen Fremdenhass und Rassismus im Kult-Klub Mojo angesetzt. Tickets sowie alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: